News

Ein Helm für alle Fälle

The Phone House hat auf der CeBIT den Vertrieb eines Motrorradhelms angekündigt, der dank neuartigem Freisprechsystem für mehr Sicherheit sorgen soll.

10.03.2006, 14:08 Uhr
CeBIT© CeBIT

Der Münsteraner Mobilfunk-Serviceprovider The Phone House hat auf der CeBIT in Hannover ein speziell für Motorrad- und Zweiradfahrer entwickeltes Kommunikationssystem vorgestellt. Das Produkt wurde in Kooperation mit dem italienischen Traditionshersteller für Motorradhelme, Nolan, der Öffentlichkeit präsentiert.
Zwar spielt das Wetter derzeit in vielen Regionen Deutschlands derzeit noch nicht wirklich mit und macht Ausflüge mit dem Motorrad aufgrund verschneiter Wege gar unmöglich, wenn in den nächsten Wochen aber der Frühling in Deutschland Einzug erhalten wird, können Zweiradfahrer auf eine neue Mobilfunk-Lösung bauen. Mit einem speziellen, in den Motorradhelm integrierten Kommunikationssystem bleiben die Frischluft-Abenteurer immer mobil erreichbar.
Drei Versionen erhältlich
Das so genannte N-COM-System wird in drei Ausführungen erhältlich sein. Das Basic-Kit umfasst ein Mikrofon und zwei Lautsprecher, die in das Innenfutter des Helmes integriert sind. Die Bedienung dieser Module erfolgt über das Mobiltelefon, wobei die Verbindung zwischen Helm und Handy über ein Kabel hergestellt wird. Wer sich hingegen für das Bluetooth-Kit entscheidet, der kann kabellos telefonieren. In diesem fall wird die Verbindung zwischen Helm und dem Entgerät per Bluetooth hergestellt. Last but not least wird es nach derzeitigem Stand das Interkom-Kit geben. Hier wird eine spezielle e-box in den Helm eingeklickt, die von einem Helm in den anderen übertragen werden kann. Der Gesprächspartner muss in diesem Fall allerdings ebenfalls über eines der drei Modelle kommunizieren.
Für alle Kit-Varianten besteht zudem die Möglichkeit, Audio- und Navigationsgeräte per Kabel anzuschließen. Mit Hilfe dieser Technologie kann sich der Fahrer also über den Helm mit MP3-Sounds oder Routeninfomationen versorgen lassen. Das N-COM-System wird ab Anfang April in ausgewählten The Phone House-Shops und bei Fachhändlern erhältlich sein.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang