News

Ein Handy als "Blauer Engel"

Erstmals ist ein Handy mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel" ausgezeichnet worden. Premiere feiert das Siegel beim Anbieter Kandy Mobile.

06.08.2007, 09:16 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Erstmals ist ein Handy mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel" ausgezeichnet worden. Ein Handy des neuen Anbieters Kandy Mobile trage das Zeichen seit dem 31. Juli, berichtete der "Tagesspiegel".
Das Mobiltelefon wird damit unter anderem als besonders strahlungsarm ausgezeichnet. Das Gütesiegel wurde vor rund vier Jahren auch für Handys eingeführt. Obwohl viele aktuelle Mobiltelefone die strengen Anforderungen des Siegels auch erfüllen, boykottieren es die großen Hersteller dem Bericht zufolge bisher.
Bisher boykottiert
Sie fürchteten, Kunden könnten Geräte ohne Blauen Engel dann für gesundheitsgefährdend halten, was nicht der Fall sei. "Wir warten schon lange darauf, dass ein Unternehmen den Blauen Engel nutzt", sagte Monika Büning, Umweltreferentin der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) dem Blatt. "Dass nun ein kleiner Anbieter den Anfang macht, ist sehr positiv. Wir hoffen, dass die großen Hersteller jetzt folgen."
Zwar sollten Kinder in den Augen der Verbraucherschützer besser gar kein Handy benutzen. "Aber wenn schon eines, dann lieber ein Gerät mit dem Blauen Engel", sagte sie. Der blaue Engel wird vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung vergeben. Den "Blauen Engel", das älteste deutsche Umweltzeichen, gibt es seit 1978. Inzwischen können ihn 3600 Produkte tragen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang