News

Ebay verschafft Internet-Betrügern weiße Weste

Käufer beim Internet-Auktionshaus Ebay sind getäuscht worden, weil Ebay negative Bewertungen von betrügerischen Anbietern gelöscht hat.

14.06.2007, 11:31 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Kaufinteressenten beim Internet-Auktionshaus Ebay sind getäuscht worden, weil Ebay negative Bewertungen von betrügerischen Anbietern gelöscht hat. Daher seien weitere Käufer auf diese Anbieter hereingefallen, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung". Ebay habe den Sachverhalt auf Anfrage bestätigt. Dokumentiert worden seien die Fälle von dem Sicherheitsportal Falle-Internet.de. Durch das Löschen der Negativbewertungen habe Ebay Kunden "ins offene Messer laufen lassen", sagte Portalbetreiber Markus Schwinn der Zeitung.
Sperre erst nach zwei Wochen
In einem Fall konnte ein Anbieter das Verfahren zur Erlangung des für Käufer wichtigen Sicherheitsmerkmal "geprüftes Mitglied" offenbar austricksen, berichtete die Zeitung. Der zwischenzeitlich von Ebay gesperrte Händler habe eine Woche lang ungehindert weitere betrügerische Auktionen durchführen können. Wegen der gelöschten Negativ-Bewertungen anderer Käufer habe dieser Anbieter dabei eine "weiße Weste" vorführen können. In einem anderen Fall habe Ebay einen Anbieter erst zwei Wochen nach ersten Hinweise auf Betrug gesperrt.
Eine Ebay-Sprecherin sagte der Zeitung, in einem Fall habe das Auktionshaus fälschlicherweise Negativurteile gelöscht. Als der Fehler erkannt worden sei, sei das Konto gesperrt worden. Im zweiten Fall sei Ebay offenbar auf gefälschte Dokumente hereingefallen. Betrugsversuche werde Ebay aber nie ganz verhindern können, sagte die Sprecherin.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang