News

Ebay sperrt mehr als 100.000 Passwörter

Das Online-Auktionshaus eBay fordert Mitglieder per E-Mail zur Nutzung sicherer Passwörter auf. Unsichere Zugangscodes werden deaktiviert.

10.02.2006, 17:18 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Wer nicht hören will, muss fühlen: Das Internet-Auktionshaus eBay geht gegen zu einfache und unsichere Passwörter vor. Per E-Mail fordert das Unternehmen mehr als 100.000 Mitglieder dazu auf, ein neues Passwort zu erstellen. Auf diesem Weg soll eine höhere Sicherheit für die betroffenen Konten gewährleistet werden.
Konto erstmal gesperrt
Die betroffenen Mitgliedskonten wurden vom eBay-Sicherheitssystem als besonders unsicher eingestuft. Das Auktionshaus deaktiviert die bisherigen Zugangscodes und die betroffenen Mitglieder müssen ein neues, sicheres Passwort festlegen. Das Ziel der Aktion ist, das Missbrauchsrisiko von eBay-Mitgliedskonten durch Erraten von Passwörtern zu verringern und die eBay-Nutzer für die Wahl sicherer Passwörter zu sensibilisieren.
Der Weg zum sicheren Passwort
Ein Passwort sollte grundsätzlich aus mindestens acht Zeichen bestehen und eine Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen sein. Noch sicherer wird das Passwort, wenn zwischen Groß- und Kleinschreibung gewechselt wird. Begriffe aus Wörterbüchern oder solche, die einen engen Bezug zur eigenen Person haben, sollten nicht verwendet werden. Für unterschiedliche Internet-Anwendungen sollten grundsätzlich verschiedene Passwörter gewählt werden.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang