News

Ebay schluckt Shoppingclub brands4friends

Shoppingclubs, die Markenartikel in limitierten Aktionen zum reduzierten Preis anbieten, sind auf dem Vormarsch. Den deutschen Marktführer, brands4friends, hat sich nun eBay einverleibt.

20.12.2010, 10:31 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Das Online-Auktionshaus eBay setzt schon lange vermehrt auf professionelle Verkäufer, Neuwaren und Mode statt auf das Flohmarkt-Feeling aus der Anfangszeit. Auf dem Vormarsch sind auch die Shoppingclubs, allen voran brands4friends, der sich einer Studie von Fittkau & Maaß zufolge die erste Position am Schnäppchenmarkt erkämpfen konnte. Konkurrenz für eBay? Nicht mehr: der Auktions-Anbieter hat brands4friends übernommen.

Ebay will Position im Modebereich stärken

Wie eBay am Montag mitteilte, hat der Marktplatz alle Anteile des Shoppingclubs gekauft, wozu auch Anteile an der japanischen Version brands4friends.jp und an secretsales.com, einem Shop aus Großbritannien, gehören. Den Deal hat sich eBay insgesamt "rund" 200 Millionen US-Dollar, etwa 150 Millionen Euro, kosten lassen. Die Übernahme soll laut dpa nach entsprechenden Genehmigungen im ersten Quartal 2011 abgeschlossen sein, die Plattformen sollen weiterhin getrennt voneinander betrieben werden. Das Ziel von eBay ist es, die Position als Online-Plattform für Mode in Europa auszubauen. Mode ist eines der Hauptthemen der bei brands4friends angebotenen Artikel. Das Konzept des 2007 gegründeten Unternehmens mit Sitz in Berlin: Hochwertige Waren werden zeitlich begrenzt zu reduzierten Preisen angeboten. Um sich eines der Schnäppchen zu sichern, ist eine kostenlose Mitgliedschaft in dem Shoppingclub nötig. Dazu haben sich laut eBay mittlerweile 3,5 Millionen Nutzer entschlossen.

Bereits ein Fünftel aller Online-Verkäufe im Mode-Sektor in Europa sollen Erhebungen von eBay zufolge über Shoppingclubs im Internet abgewickelt werden. Ebay hat diesen Bereich auf der eigenen Website in den letzten Monat deutlich ausgebaut, Neuware aus der Kategorie Bekleidung gibt es zum Beispiel in den Fashion-Outlets.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang