News

eBay: Bis 12. Mai keine Angebotsgebühr bei Privat-Auktionen

Private eBay-Verkäufer zahlen bis einschließlich 12. Mai bei maximal 100 eingestellten Auktionen keine Angebotsgebühr - vorausgesetzt, der Startpreis liegt bei mehr als 1 Euro.

10.05.2013, 19:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Noch bis einschließlich 12. Mai haben private eBay-Verkäufer erneut Gelegenheit, auf der Verkaufsplattform bis zu 100 Auktionen ohne Angebotsgebühr zu starten.

Rabatt nur für jeweils eine Kategorie

Der Rabatt gilt jeweils nur für das Verkaufen in einer Kategorie und setzt einen Startpreis von mehr als 1 Euro voraus. Sämtliche Artikel müssen zudem über das reguläre Verkaufsformular, das Kurzformular oder die eBay-Apps für iOS beziehungsweise Android eingestellt werden. Eine Nutzung von Verkäufertools wie etwa Turbo Lister oder den Verkaufsmanager ist nicht gestattet. Gewerbliche Anbieter sowie Mitglieder, die die eBay-Mindeststandards für Verkäufer nicht erfüllen, bleiben gleichermaßen außen vor.

Ausgenommen sind darüber hinaus jegliche Offerten in den Kategorien "Auto & Motorrad: Fahrzeuge", "Jetski", "Motorboote", "Segelboote", "Sonstige Boote", "Flugzeuge", "Handys mit Vertrag" und "Immobilien" sowie Festpreisangebote, Angebote im Inseratformat und Angebote mit der Zusatzoption "Mindestpreis". Hingegen gilt der Rabatt ebenfalls bei Artikeln, die wiedereingestellt wurden. Weitere Details zu den Konditionen sind in den eBay-Aktionsbedingungen aufgeführt.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
  • Ebay? Zuletzt kommentiert von Mr. Nice am 13.05.2013 um 02:14 Uhr
Zum Seitenanfang