News

Easybell übernimmt alle Carpo-Bestandskunden

Das Potsdamer Unternehmen easybell übernimmt rückwirkend zum 1. August alle Kunden des ehemaligen DSL- und VoIP-Anbieters Carpo. Ändern soll sich darüber hinaus aber nichts.

Notebook© Roman Hense / Fotolia.com
Lange blieb unklar, welche Optionen die Bestandkunden des VoIP- und DSL-Anbieters Carpo in Zukunft haben werden, nachdem dieser Anfang März die Einstellung seiner Angebote angekündigt hatte. Nun steht fest: Bereits seit dem 1. August übernimmt das Potsdamer Unternehmen easybell die Ausführung sämtlicher Dienst- und Serviceleistungen für die ehemaligen Carpo VoIP- und DSL-Kunden. Das teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Wechsel ohne Änderungen

Nach Aussage von easybell wird sich für die Bestandskunden von Carpo außer einem geänderten Briefkopf auf der monatlichen Rechnung nichts ändern. Weder die bisherigen Konditionen noch die vereinbarten Leistungen werden demnach angetastet. Alle Vertragsbedingungen sollen laut easybell absolut identisch bleiben. "Wir werden die für Carpo Kunden gewohnten Dienste reibungslos übernehmen und dabei exzellenten Service mit hoher Kundenorientierung bieten", so easybell-Geschäftsführer Andreas Bahr.


Auch bei Carpo herrscht Zufriedenheit mit der Übernahme. "Wir haben intensiv nach dem richtigen Partner gesucht, der unseren Bestandskunden die gleichen günstigen Tarife bei der gleichbleibend hohen Qualität bieten kann. Die Wahl fiel auf easybell. Wir sind von der "Carpo Kompatibilität" überzeugt, die sich einerseits in der technischen und andererseits in der Service-Qualität widerspiegelt", so der Geschäftsführer von Carpo Deutschland Michael Urban.

Die Unternehmen kündigten außerdem an, alle betroffenen Kunden direkt über den Wechsel in Kenntnis zu setzen.

(Christian Wolf)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang