News

Easybell: Doppel-Flat mit VDSL 50 für 24,95 Euro

Im Rahmen einer aktuellen Osteraktion bietet easybell seinen Tarif "Komplett easy" inklusive VDSL derzeit wieder fünf Euro günstiger an.

21.03.2013, 18:16 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

VDSL zum Sparpreis gibt es aktuell beim Berliner Provider easybell. Der VoIP- und DSL-Anbieter hatte in den vergangenen Monaten wiederholt eine Doppel-Flat mit VDSL 50 für unter 25 Euro monatlich angeboten, derzeit lockt easybell Neukunden im Rahmen einer Osteraktion erneut mit einer dauerhaften monatlichen Ersparnis von 5 Euro.

VDSL 50 und VoIP-Flat inklusive

Der Tarif Komplett easy ist bei Bestellung bis zum 31. März dauerhaft für 24,95 Euro statt regulär 29,95 Euro monatlich erhältlich. Inklusive ist eine Internet-Flatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download, Uploads lassen sich mit maximal 10 Mbit/s durchführen. Mit an Bord ist außerdem eine VoIP-Telefonflat in das deutsche Festnetz. Der Telefonanschluss ist mit Komfortmerkmalen wie Dreier-Konferenz und Rufweiterleitung ausgestattet. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze kosten 9,8 Cent pro Minute.

Die VDSL-Anschlüsse werden über das Netz von Telefónica Deutschland realisiert. Laut easybell ist VDSL bundesweit an immer mehr Standorten verfügbar. Falls der schnelle Internetzugang an der eigenen Adresse nicht nutzbar ist, lässt sich der Tarif Komplett easy zum gleichen Preis von 24,95 Euro alternativ mit einem klassischen DSL-Zugang mit bis zu 16 Mbit/s nutzen.

Tarif ohne Mindestlaufzeit

In beiden Varianten berechnet der Berliner Anbieter einen einmaligen Bereitstellungspreis in Höhe von 49,95 Euro. Eine Mindestvertragslaufzeit besteht nicht, der Tarif lässt sich mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen. Als Hardware bietet easybell den WLAN-Router Fritz!Box 7390 für 4,50 Euro monatlich zur Miete oder für 169 einmalig zum Kauf an. Auf der easybell-Homepage lässt sich die Verfügbarkeit von easybell VDSL überprüfen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang