News

E-Plus senkt die Grundgebühr für Ay Yildiz-Flatrate

Ab Juni wird es eine günstige Web Edition für den Sohbet-Tarif geben. Gleichzeitig sinkt auch die Grundgebühr für die im Fachhandel erhältliche Flatrate. Und das ist noch nicht alles.

27.05.2009, 12:14 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

E-Plus dreht bei seiner Türkei-Marke Ay Yildiz an der Preisschraube. Die Mobilfunk-Flatrate Sohbet wird künftig auch als günstigere Web Edition angeboten. Darüber hinaus sinkt für Neukunden die monatliche Grundgebühr für den Standard-Sohbet-Tarif, der im Fachhandel erhältlich ist. Allerdings verschlechtern sich zum Teil auch die Konditionen.
Einiges ändert sich
Während die Sohbet Web Edition unter www.ayyildiz.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ab dem 1. Juni für 14,95 Euro angeboten wird, kostet das Angebot im Fachhandel künftig 19,95 Euro. Das sind gut fünf Euro weniger als aktuell noch verlangt wird. Über die monatliche Grundgebühr sind alle Gespräche in das deutsche Festnetz, zu Handys von E-Plus, Base, Ay Yildiz und zur eigenen Mailbox bereits abgedeckt. Nicht mehr inklusive sind SMS, die zu anderen Handys innerhalb der E-Plus-Gruppe verschickt werden. Dafür sinkt aber der Minutenpreis für Gespräche in Fremdnetze von bisher 30 Cent auf künftig 25 Cent.
Ab Juni höhere Anschlussgebühr
Gespräche in das türkische Festnetz und zu allen Mobilfunk-Anschlüssen in der Türkei werden mit 15 Cent pro Minute abgerechnet. Der gleiche Preis gilt für den Versand von SMS in türkische Netze. Und wer sich einmal mit seinem Ay Yildiz-Handy in der Türkei aufhält, muss bei ankommenden Gesprächen 20 Cent pro Minute zahlen. Einmalig werden für die Einrichtung ab Juni 35 Euro berechnet. Bis Ende Mai liegt die Einrichtungsgebühr bei 25 Euro. Die Vertragslaufzeit liegt bei zwei Jahren.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang