News

E-Plus: Mobiles Internet jetzt mit bis zu 7,2 Mbit/s

Der Netzausbau von E-Plus schreitet voran. An ausgewählten Standorten ist es in Kürze möglich, mit bis zu 7,2 Mbit/s im Internet zu surfen.

13.10.2010, 12:07 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die maximal möglichen Downstream-Raten im Netz von E-Plus legen weiter zu. Erst Mitte August hatte der Düsseldorfer Netzbetreiber kommuniziert, Downloads mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) realisieren zu können, jetzt wurde ein weiterer Meilenstein genommen. Wie die E-Plus Gruppe am Mittwoch bekannt gab, liegt der maximal mögliche Downstream an einzelnen Hotspots "ab Mitte Oktober" bei 7,2 Mbit/s. Wo genau? Darüber schweigt sich E-Plus aus.

E-Plus will das beste Netz Deutschlands

Nach eigenen Angaben wird das E-Plus-Netz täglich um die Fläche der Stadt Düsseldorf fit für schnellere Internet-Downloads gemacht. In Laufe der nächsten Wochen soll es Kunden der E-Plus Gruppe zudem möglich werden, mit bis zu 21,6 Mbit/s das mobile Internet zu erkunden. Bis Ende 2012 soll das gesamte E-Plus-Netz fit für flotte Internetverbindungen sein. Dann will E-Plus das beste Datennetz in Deutschland betreiben.

E-Plus hatte bereits Ende 2009 bekannt gegeben, zusammen mit Netztechnik-Partner ZTE die Netzinfrastruktur stufenweise aufzurüsten. Das mobile Internet gilt als ein wichtiger Wachstumstreiber im nationalen und internationalen Mobilfunkgeschäft. E-Plus installiert derzeit vor allem überall dort neue HSDPA- bzw. HSPA+-Netztechnik, wo das UMTS-Netz komplett neu ausgebaut wird.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang