News

E-Plus-Kunden: Unzufrieden mit Netzabdeckung

Der Mobilfunk-Netzbetreiber easyMobile befragte über tns Infratest 1.005 Personen zur Zufriedenheit der Netzabdeckung bei den vier deutschen Mobilfunkern.

18.09.2006, 12:57 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Funklöcher sind ein Graus für jeden Freund mobiler Telefonate. Eine Display-Anzeige wie zum Beispiel "Suche Netz" sorgt mindestens für genauso viel Missmut wie Verbindungsabbrüche. Während sich Kunden von T-Mobile, Vodafone und o2 größtenteils mit der Netzabdeckung ihres Mobilfunkanbieters zufrieden zeigen, muss E-Plus offensichtlich noch einiges in Sachen Netzausbau tun. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Mobilfunk-Discounters easyMobile über die Marktforscher von tns Infratest zur Netzabdeckung bei den Mobilfunknetzen an der 1.005 Personen teilnahmen.
E-Plus fällt ab
Im Durchschnitt sind laut den heute vorgestellten Ergebnissen 73,4 Prozent aller deutschen Mobilfunkkunden mit der Netzabdeckung ihres Mobilfunknetzes "zufrieden" oder sogar "voll und ganz zufrieden". Zu der Netzqualität der vier großen Netzbetreiber befragt, antworteten 78,8 Prozent der Kunden, die das Netz von T-Mobile nutzen, mit "zufrieden" oder "voll und ganz zufrieden". Für das Netz von o2 liegt diese Zahl bei 74,5 Prozent, für das Vodafone-Netz bei 73 Prozent. Auffallend schlecht schneidet E-Plus ab. Nur 59,6 Prozent der Kunden des Düsseldorfer Anbieters zeigten sich mit der Netzabdeckung zufrieden oder vollkommen zufrieden.
Gute Netzabdeckung ist Kunden wichtig
Befragt man die Kunden, wie wichtig die jeweilige Netzabdeckung ihres Mobilfunkanbieters ist, sagen 67 Prozent der Befragten, dass ihnen dies "sehr wichtig" oder "wichtig" ist. Kunden, die das T-Mobile Netz nutzen, sagen dies zu 75,3 Prozent, bei Nutzern des o2-Netzes sind es 73,6 Prozent, beim Vodafone Netz liegt diese Zahl bei 64,2 Prozent und bei den Nutzern des E-Plus-Netzes sind es nur noch 53,6 Prozent. Mit zunehmendem Alter nimmt die Wichtigkeit der Netzabdeckung im Mobilfunknetz ab: 73,7 Prozent der 14- bis 29-Jährigen ist die Netzabdeckung "sehr wichtig" oder "wichtig"; bei den über 60-Jährigen sind es nur 50 Prozent.
Ergänzt werden diese Zahlen durch die weiteren Ergebnisse, die die persönliche Einschätzung der Netzabdeckung durch die Befragten widerspiegeln: Auf die Frage "Welches Mobilfunknetz bietet Ihrer Meinung nach die beste Abdeckung?" nannten 31 Prozent aller Handynutzer das T-Mobile-Netz, 19 Prozent das Netz von Vodafone, acht Prozent das Netz von o2 und gerade einmal 4,5 Prozent das Netz von E-Plus. Immerhin 33,8 Prozent trauten sich mangels Erfahrung kein Urteil zu.
Außerdem wurde deutlich, dass 49,6 Prozent der befragten Nutzer des T-Mobile Netzes ihr eigenes für das beste halten. Über das Vodafone-Netz sagen dies 40,6 Prozent der Kunden, die dieses Netz nutzen, bei o2 sind es 36 Prozent und bei E-Plus nur 19,5 Prozent.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang