News

E-Mails von T-Online: Hübsch gemacht zum 18. Geburtstag

Wer sich über den Browser beim Webmail-Anbieter einloggt, sieht das neue Design, das eine schnellere Navigation ermöglicht und sich auch auf Adressbuch und Kalender erstreckt.

30.07.2013, 16:05 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

E-Mail@t-online ist 18 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass erscheint der E-Mail-Dienst der Deutschen Telekom deshalb im neuen Gewand. Wer sich über den Browser beim Webmail-Anbieter einloggt, sieht das neue Design, das eine schnellere Navigation ermöglicht und sich auch auf Adressbuch und Kalender erstreckt.

TÜV Saarland zertifiziert Sicherheit

"Bei der Telekom ist E-Mail der Internet-Service mit der längsten Historie und die zentrale Säule der TelekomCloud. Bei der Überarbeitung des Service wurden die 20 Millionen Nutzer regelmäßig nach Feedback befragt. Wir haben deren Wunsch nach noch mehr Übersichtlichkeit und Effizienz in der E-Mail Kommunikation gleich in der Produktentwicklung berücksichtigt", so Thomas Kiessling, Chief Product & Innovation Officer der Deutschen Telekom.

Mittlerweile ist E-Mail@t-online aber nur noch ein Teil der TelekomCloud. Deren Sicherheit hat nun der TÜV Saarland mit dem Zertifikat "geprüfte Cloud Sicherheit" bestätigt. Sie umfasst nicht nur den kostenlosen E-Mail-Dienst, sondern auch das Mediencenter. Der TÜV Saarland bestätigt damit, dass die TelekomCloud den strengen Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) genügt. Die Daten der TelekomCloud werden in Deutschland gespeichert und unterliegen deutschem Datenschutzrecht.

Phonostar-Aufnahmen ins Mediencenter übertragen

Ebenfalls aufgewertet hat T-Online das Mediencenter. Im Foto-Paradies Produktdesigner der Drogeriemarktkette dm kann nun bei der individuellen Gestaltung des Etiketts verschiedener dm-Pflegeprodukte ein Bild aus dem Mediencenter der TelekomCloud direkt eingefügt werden.

Über das Mediencenter selbst ist nun auch der Online-Radiodienst phonostar zu erreichen. Phonostar bietet in der kostenlosen Version Speicherplatz für zwei Stunden, um Hörspiele, Lesungen und Konzerte kostenlos und legal aufzunehmen. Diese werden dann automatisch ins Mediencenter von T-Online übertragen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang