News

E-Learning-Projekt: Sat-DSL für Halligen-Kinder

Das Land Schleswig-Holstein sorgt dafür, dass die Kinder auf den Wattenmeer-Inseln eine solide Englisch-Ausbildung erhalten. Filiago sorgt als technischer Partner für die Infrastruktur.

30.08.2009, 11:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Das Land Schleswig-Holstein startet ein deutschlandweit einzigartiges E-Learning-Projekt. Um den Kindern auf den nordfriesischen Halligen einen soliden Englischunterricht zu ermöglichen, werden die Inseln mit Sat-DSL von Filiago ausgestattet.
Fernunterricht für die Halligen
Zunächst zwei Jahre lang werden neun Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis neun in den Genuss des neuen E-Learning-Angebotes kommen. Ein Lehrer in Kiel unterrichtet die Kinder drei Stunden zusätzlich pro Woche im Fach Englisch. Nach Angaben des schleswig-holsteinischen Ministeriums für Bildung und Frauen kämen Kinder, die auf den Halligen aufwachsen, sehr gut auf weiterführenden Schulen auf dem Festland zurecht. Jedoch zeigten sich Defizite in der Fremdsprache Englisch. Um die Ausbildung zu verbessern, wurde jetzt das E-Learning-Projekt initiiert.
Startschuss im September
Nach Angaben von Staatssekretär de Jager sei das Ziel, die Jugendlichen möglichst lange auf den Halligen zu halten, bevor sie gegebenenfalls mit einer fundierten Wissensbasis auf eine weiterführende Festlandschule wechselten. Ab September beginnt der Regelunterricht auf den Halligen Hooge, Langeneß, Oland, Gröde und Nordstrandischmoor.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang