News

Dynamics: Apps entwickeln "unter der Glocke"

Kehrseite des App-Booms: Sicherheitsaspekte werden oft vernachlässigt. Good Technology stellt ein Entwickler-Kit vor, das App und Daten schützen soll.

22.10.2011, 11:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Immer mehr und immer schneller werden Apps entwickelt, um den wachsenden Bedarf an kleinen Helferlein auf Smartphones und Tablet-PCs zu befriedigen. Sicherheitsaspekte geraten dabei schon mal aufs Nebengleis, so Hersteller Good Technology.

Beim Entwickeln Daten schützen

Darum bringen die US-Amerikaner die Sicherheits-Plattform Good Dynamics auf den Markt. Sie schützt nicht nur die Anwendung, sondern auch die anvertrauten Daten, mit denen sie arbeitet - also Musik, Bilder und ähnliches. Sie können während des Entwicklungsprozesses nicht verloren gehen oder zerstört werden, verspricht Good Technology.

Dynamics erweitert das Basisprodukt Good for Enterprise. Entwickler können sich auf der Internetseite für das "Good Dynamics Network" anmelden und auf das Dynamics Software Development Kit (SDK) zugreifen.

Und so funktioniert es: Die Entwickler schaffen beim Erstellen von iOS- und Android- Apps mit Hilfe der Code Libraries einen Container, der sowohl vor Datenverlusten als auch vor unbefugten Augen schützt. Beispielsweise lassen sich im Fall einer Sicherheitslücke die Apps vernichten, ohne die verwalteten Daten zu zerstören.

(Dorothee Monreal)

Zum Seitenanfang