Digitales Fernsehen

DVB-T2 HD: Freischaltcodes für 69 Euro im Fachhandel erhältlich

Private Sender können nach der Einführung des neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD ab Ende Juni nur noch gegen ein jährliches Entgelt in Höhe von 69 Euro empfangen werden.

Marcel Petritz, 14.02.2017, 10:07 Uhr (Quelle: DPA)
DVB-T2 HD Logo© DVB-T2 HD Deutschland

München - Privatsender gibt es im neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD nach einer Übergangszeit ab Ende Juni 2017 nur noch gegen Gebühr. Die Karten mit den zum Freischalten nötigen Codes gibt es nach Angaben des Projektbüros DVB-T2 HD Deutschland im Elektronikhandel und bei vielen Fernsehtechnikern. Die Kosten betragen 69 Euro pro Jahr.

Start am 29. März

Mit diesen Codes können Zuschauer ihre kompatible Empfangsbox oder das Freenet-TV-Modul für den Empfang der Privatsender freischalten. Gemeinsam mit der Identifikationsnummer des Empfangsgeräts (findet sich auf der Rückseite) wird sie entweder auf einer Internetseite eingegeben oder per Anruf bei einer Servicenummer durchgegeben.

DVB-T2 HD nimmt am 29. März den Regelbetrieb in weiten Teilen Deutschlands auf. In den betroffenen Bereichen wird bis auf wenige Ausnahmen das bisherige Antennenfernsehen DVB-T abgestellt.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang