Sendernetzbau

DVB-T2 HD: ARD und ZDF stellen Sender in weiteren Regionen um

Ab dem Frühjahr bieten ARD und ZDF ihre Programme in weiteren Regionen dreier Bundesländer über den neuen Standard DVB-T2 HD an. Wer bislang noch DVB-T nutzt, benötigt künftig neue Empfangsgeräte.

Jörg Schamberg, 15.02.2019, 13:13 Uhr
DVB-T2 HD Logo© DVB-T2 HD Deutschland

Hamburg/Mainz – In diesem Frühjahr werden die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in drei weiteren Regionen Umstellungen auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD durchführen. Eine Steigerung der Verfügbarkeit von DVB-T2 HD werde es dadurch in den Bundesländern Bayern, Brandenburg und Niedersachsen geben. Zuschauer sollen kostenfrei und unverschlüsselt von einer besseren Bildqualität in Full-HD und von einer größeren Programmauswahl profitieren.

Umstellung auf DVB-T2 HD von März bis Mai

Los gehe es am 13. März 2019 in Niederbayern und in der südlichen Oberpfalz. Die Sender Landshut, Regensburg/Hohe Linie, Hoher Bogen, Brotjacklriegel, Passau und Pfarrkirchen werden an diesem Zeitpunkt von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt. Beachtet werden sollte, dass die DVB-T-Übertragung dann in den jeweiligen Regionen endet. Durch Einblendungen von Hinweisen im BR-Fernsehen und ARD-alpha würden betroffene DVB-T-Zuschauer informiert.

Am 3. April folge eine Umstellung am Sender Cottbus (Calau) in Brandenburg, am 22. Mai an den Sendern Dannenberg und Uelzen sowie am Sender Visselhövede in Niedersachsen.

Wer die TV-Programme von ARD und ZDF über Antenne empfängt, sollte frühzeitig handeln und sich geeignete Geräte zum Empfang von DVB-T2 HD zulegen. Dies könne etwa ein Fernseher oder eine Set-Top-Box mit Unterstützung für DVB-T2 HD sein. Entsprechend kompatible Geräte sind mit dem grünen DVB-T2 HD-Logo gekennzeichnet.

Es könne zudem durch die Neuaufschaltungen zur Verschiebung einzelner Kanäle kommen. Gegebenenfalls sei ein Sendersuchlauf erforderlich.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup