News

DVB-T-Empfang in Erfurt eingeschränkt

Der DVB-T-Empfang in Erfurt soll in Zukunft besser möglich sein. Dafür ist es nach Angaben der Medienanstalt Sachsen-Anhalt notwendig, die DVB-T-Ausstrahlung zu unterbrechen.

16.08.2007, 13:29 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Einwohner der lLandeshauptstadt Thüringens müssen sich am heutigen Donnerstag, 16. August, und am kommenden Montag, 20. August, damit abfinden, dass ihr Fernsehempfang über das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) zeitweise gestört sein wird. Das hat die Medienanstalt Sachsen-Anhalt bekannt gegeben.
Es soll alles besser werden
Grund dafür sind technische Arbeiten zur Optimierung des DVB-T-Empfangs im Stadtgebiet von Erfurt. Insbesondere in der Erfurter Altstadt sowie im Stadtteil Gispersleben werden nach den Arbeiten verbesserte Empfangsmöglichkeiten der Programmangebote über DVB-T erwartet.
Von der zeitweiligen Abschaltung betroffen sind heute zwischen 5 Uhr und 19 Uhr sowie am 20. August zwischen 9 Uhr und 13 Uhr alle DVB-T-Programmangebote auf Kanal 21 (ARD), Kanal 50 (ZDF) und auf Kanal 27 (MDR Fernsehen für Thüringen).

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang