News

dus.net: Telefonieren im Paket

Der Düsseldorfer DSL- und VoIP-Anbieter dus.net bietet seinen Breitband-Kunden ab sofort kostengünstige Minutenpakete für Internet-Telefonie.

31.03.2005, 14:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com
Voice over IP soll vom Image einer Business-Lösung weg, direkt ins heimische Wohnzimmer. Zu diesem Zweck lassen sich spätestens seit der CeBIT immer mehr Anbieter interessante Privatkundenangebote auf diesem Gebiet einfallen. dus.net schnürt seinen Kunden nun Minutenpakete, die pauschal bezahlt werden. Die "private select"-Pakete gibt es wahlweise mit Kontingenten von 500, 1000 oder 2000 Minuten fürs In- und Ausland.
Paketweise Sprechzeit
Umgerechnet würde mit dem Angebot von Dusnet eine Gesprächsminute ins deutsche Festnetz 0,89 Cent kosten, denn das Paket "Deutschland Festnetz 2000" kostet den Nutzer monatlich 17,80 Euro. Auch für Gespräche ins Ausland können Kontingente gekauft werden. Ein Telefonat in die USA würde so beispielsweise 1,59 Cent pro Minute kosten. Ähnliche Angebote für Anrufe ins Mobilfunknetz sind ebenfalls vorgesehen.
Immer schön auftelefonieren
Für Nutzer, die ihr monatliches Telefonaufkommen genau planen können, ist das Angebot sicher vorteilhaft. Schließlich können die Paketpreise, in Minutenkosten umgerechnet, auch mit Call-by-Call Anbietern mithalten. Allerdings: wer seine monatlichen Pakete nicht vollständig abtelefoniert, verschenkt bares Geld. Eine Übertragung des Restguthabens ist nicht möglich. Andersherum werden nach Verbrauch des gebuchten Kontingents die normalen Gesprächspreise weiter berechnet. Bleibt also eine Frage des Rechenexempels, ob dieser Tarif individuell Vorteile bietet.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang