WLAN kostenlos

Düsseldorf baut öffentliche Hotspots aus

In Düsseldorf gibt es jetzt 45 neue Hotspots, in den nächsten Wochen sollen es 100 werden. Die WLAN-Zugänge können kostenlos genutzt werden und finden sich vor allem in Ämtern und Kultureinrichtungen.

Melanie Zecher, 01.07.2019, 15:20 Uhr
Düsseldorf© René S. / Fotolia.com

Düsseldorf – Düsseldorf baut sein Hotspot-Netz gemeinsam mit dem Partner Damovo aus. Für Bürger und Gäste der Landeshauptstadt kommen ab sofort 45 Standorte hinzu, an denen sie kostenlos im Internet surfen können.

Die Vernetzung der Standorte wurde weitgehend aufbauend auf der städtischen Infrastruktur realisiert. Der Zugang soll in den nächsten Wochen auf über 100 Standorte ausgebaut werden.

Hotspots in Düsseldorf nutzen

Hotspot.duesseldorf nennt sich das Public-WLAN-Angebot, das ab sofort z.B. im Foyer oder Plenarsaal des Rathauses, aber auch in Kultureinrichtungen wie dem Aquazoo oder dem Stadtmuseum, zur Verfügung steht. Unter anderem können mobile Geräte sich in Bereichen der Bürgerbüros und Ämter mit hotspot.duesseldorf verbinden. Der kostenfreie Zugang wird zunächst für 60 Minuten freigeschaltet und ist auf 500 MB begrenzt. Im Anschluss kann man sich aber einfach erneut einwählen. Bei Inaktivität wird der Zugang nach Minuten unterbrochen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang