Klick-Tipp

Duden.de hilft bei Rechtschreibung und Kommasetzung

Wie schreibt man es richtig? Die Rechtschreibprüfung auf Duden.de findet nicht nur Rechtschreibfehler, sondern prüft auch die Kommasetzung in Texten. Allerdings ist die Anwendung nicht perfekt und stößt bei längeren Sätzen an ihre Grenzen.

Melanie Zecher, 08.12.2016, 11:30 Uhr (Quelle: DPA)
Tastatur© Peter Atkins / Fotolia.com

Berlin – "Wer ohne fehler schreiben will muss sich konzentriren." Sonst passiert genau das: ein Satz voller Fehler. Richtig muss es natürlich heißen: Wer ohne Fehler schreiben will, muss sich konzentrieren. So eindeutig sind Rechtschreibfehler aber nicht immer zu erkennen. Die Rechtschreibprüfung des Duden unter www.duden.de/rechtschreibpruefung-online hilft dabei. Einmal in das Textfeld kopiert, analysiert der Service Texte auf korrekte Groß- und Kleinschreibung und Kommasetzung.

Was die Rechtschreibprüfung kann und was nicht

Die Web-Anwendung erkennt nicht nur falsch geschriebene Wörter, sondern markiert auch syntaktische Fehler. Allerdings ist sie dabei selbst nicht fehlerfrei: Beim Testen hatte das Programm zum Beispiel mit langen, verschachtelten Sätzen Probleme und fand dort nicht alle versteckten Kommafehler. Auch mit dem Erkennen falsch gewählter Fälle tat sich das Programm schwer. Trotzdem: Um schnell einmal kurze Texte auf Fehler zu prüfen, ist das kostenlose Angebot praktisch. Kurz ist dabei wörtlich gemeint: Mehr als 800 Zeichen Text am Stück kann die Anwendung nicht checken.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang