News

DST 11: Slider-Handy mit zwei SIM-Karten

Das neue Handy von General Mobile bietet Platz für zwei SIM-Karten und ermöglicht so, über verschiedene Netzbetreiber zu telefonieren.

31.10.2007, 11:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der amerikanische Hersteller General Mobile bringt mit dem DST 11 Black Hill ein neues Slider-Handy auf den Markt. Das besondere daran: Mit dem Mobiltelefon kann über zwei verschiedene Netzbetreiber telefoniert werden, da es Platz für zwei SIM-Karten bietet.
Dualband-Telefon
Das schwarz glänzende DST 11 soll so zum Beispiel Nutzer ansprechen, die bislang für geschäftliche und private Zwecke jeweils ein separates Handy besitzen. Ein weiterer möglicher Einsatzzweck wären getrennte Tarife für nationale und internatione Gespräche. Das Dual-SIM-Gerät bietet ein 2-Zoll-Display mit bis zu 262.000 Farben und ist außerdem mit einer 1,3-Megapixel-Kamera samt Video-Funktion und 4-fachem Digitalzoom ausgestattet. Mit dem integrierten Musik-Player wird das Mobiltelefon außerdem zum MP3-Player, der auch die Formate AAC, AAC+ und WMA unterstützt. Datenverbindungen per UMTS sind mit dem Handy leider nicht möglich, da es lediglich eine Dualband-GSM-Antenne mitbringt.
Für 399 Euro
Der integrierte Akku soll laut Hersteller im Standby-Modus bis zu neun Tage durchhalten. Die maximale Gesprächsdauer beträgt gut 3,5 Stunden. Das DST 11 Black Hill wiegt inklusive Akku 80 Gramm und misst 98 x 49 x 18 Millimeter.
Das Handy wird von Hswcom Telecommunications, dem Exklusivdistributor von General Mobile in Europa, für 399 Euro verkauft. Im Preis enthalten sind ein Ersatzakku, ein Kfz-Ladegerät, eine MicroSD-Karte mit einer Speicherkapazität von einem Gigabyte (GB), ein Tischladegerät und zwei USB-Kabel.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang