News

DSL- und IbC-Provider AC11 wird zur endesha AG

Der Anbieter will nun auf dem Software-as-a-Service-Markt Fuß fassen und firmiert die AC11 GmbH in die endesha AG um. Für die Kunden soll sich nichts ändern.

17.09.2009, 17:01 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

AC11, Anbieter von DSL-Tarifen und Internet-by-Call-Zugängen will neue Wege gehen. Wie der Provider mitteilte, soll jetzt der Software-as-a-Service-Markt das Betätigungsfeld des Unternehmens ein. Dies geht mit einer Umfirmierung einher.
Marke AC11 bleibt bestehen
Die AC11 GmbH soll nun zur endesha AG werden, um kleinen und mittelständischen Firmen verschiedene Software-Lösungen anzubieten. Für die AC11-Kunden soll sich aber nichts ändern: Sowohl die IbC-Marke AC11 als auch die Website www.ac11.de will der Provider fortführen. So sollen die Kunden künftig weiterhin online ihre Einzelverbindungsnachweise für DSL- und VoIP-Verbindungen einsehen können.
Zu den neuen Angeboten zählen zum Beispiel Customer Relationship Management(CRM), Erstellung von Rechnungen und E-Commerce-Shops.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang