News

DSL-Tarife im Mai: DSL-Drosselung hält Einzug

Der deutsche Breitbandmarkt steht derzeit ganz im Zeichen der Debatte um die Drosselung von DSL-Anschlüssen. Hat dies bereits im Mai Auswirkungen auf DSL-Neukunden? Wir geben einen Überblick über die aktuellen DSL-Tarife der Provider.

02.05.2013, 17:16 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Aufregung auf dem deutschen Breitbandmarkt: Voraussichtlich ab 2016 will die Deutsche Telekom DSL-Tarife drosseln, die Leistungsbeschreibungen der Call&Surf-Tarife (PDF) bzw. Entertain-Tarife (PDF) wurden für Neukunden bereits aktualisiert. Unsere Redaktion hat bereits ausführlich über die Reaktionen von Kabel- und DSL-Anbietern auf die DSL-Bandbreitenbeschränkungen berichtet. Nach derzeitigem Stand wird die Telekom wohl alleine auf weiter Flur bleiben, keiner der Wettbewerber hat aktuell Pläne zur Einführung von Volumentarifen. Für Neukunden, die im Mai einen DSL-Vertrag abschließen, hat die Änderung in der Praxis aber zunächst ohnehin erst mal keine Bedeutung. Die Mindestvertragslaufzeit der Telekom-DSL-Tarife liegt bei 24 Monaten, eine Kündigung ist somit bei Bedarf auch noch vor der für 2016 geplanten Umsetzung der Bandbreitenbeschränkungen möglich. Wer jedoch bereits jetzt Bedenken hat, einen Neuvertrag bei der Telekom abzuschließen: Die übrigen großen DSL-Provider locken im Mai ebenso wie der Bonner Konzern wieder mit zahlreichen Sparaktionen für Neukunden. Wir geben einen Überblick.

Übersicht

1. Vodafone
2. Telekom
3. 1&1
4. o2
5. congstar
6. easybell
7. Tele 2

Vodafone: Sechs Gratismonate

Wer noch schneller surfen möchte: Das Vodafone DSL Classic Paket mit VDSL 50 ist im Mai, falls vor Ort verfügbar, nun in den ersten sechs Monaten für 5 Euro monatlich nutzbar, ab dem siebten Monat berechnet der Provider 34,95 Euro. Zum Sparpreis von 5 Euro in den ersten sechs Monaten ist aktuell auch das Vodafone DSL plus IP-TV Paket inklusive VDSL 50 erhältlich, danach fällt für Vodafone TV mit Highspeed-Anschluss der reguläre Preis von 44,95 Euro an. Die VDSL-Sparaktionen gelten jedoch nur bei Bestellung per Internet.

Als weiteren Tarif bieten die Düsseldorfer unter anderem das Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket für 29,95 Euro an. Neben einer Doppel-Flat für Internet und Telefonie sind hier auch alle Telefonate in das Vodafone-Mobilfunknetz im Pauschalpreis enthalten. Wird mehr Komfort wie echtes ISDN und bis zu 10 Rufnummern benötigt, steht alternativ für 34,95 Euro im Monat das Vodafone DSL Maxi Paket zur Wahl. Eine reine Internet-Flat erhalten Neukunden schließlich mit dem Vodafone DSL InternetFlat Paket für 24,95 Euro im Monat. Der monatliche Basispreis für diesen Tarif fällt ab dem ersten Monat an, Gratismonate gewährt Vodafone hier nicht.

DSL-Aktionen von Vodafone im Mai:


Weiter auf Seite 2: Telekom DSL-Tarife im Mai

Die Deutsche Telekom lässt die Kritik an den DSL-Bandbreitenbeschränkungen an sich abperlen. Laut Telekom-Deutschland-Chef wird nicht zurückgerudert. Außerdem sei bislang keine Kündigungswelle bei dem Bonner Konzern zu verzeichnen. Daher verlängert das Unternehmen im Mai erst einmal seine bereits aus dem Vormonat bekannten Aktionen.

10 Prozent Online-Bonus

Bei Online-Bestellung eines Entertain-Paketes oder eines Call & Surf-Tarifes gewährt die Telekom in den ersten zwölf Monaten der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Außerdem gibt es derzeit VDSL-Geschwindigkeit zum Sparpreis: Die Doppel-Flat Call & Surf Comfort Speed inklusive VDSL 50 ist im Mai zum Aktionspreis von 39,95 Euro statt 44,95 Euro erhältlich. Glasfaser-Speed von 100 Mbit/s gibt es bei Hinzubuchung von Fiber 100 in entsprechenden Ausbaugebieten zum monatlichen Aufpreis von 15 Euro, 200 Mbit/s im Download stehen mit Fiber 200 für 20 Euro zusätzlich bereit.

Entertain: 24 Monate je 5 Euro sparen

Die Telekom bietet VDSL 50 im Mai zum Sparpreis an. Screenshot: onlinekosten.de

Auch das um digitales Fernsehen erweiterte IPTV-Angebot Entertain ist bei Bestellung bis Ende Mai günstiger erhältlich. Neukunden profitieren in diesem Monat bei Bestellung der Entertain-Pakete Comfort, Comfort Sat und Premium in den ersten 24 Monaten jeweils von einer monatlichen Ersparnis in Höhe von 5 Euro. Das Paket Entertain Comfort mit DSL 16.000 ist somit beispielsweise zwei Jahre lang für 39,95 Euro statt 44,95 Euro erhältlich. Durch den gewährten Online-Bonus in Höhe von 10 Prozent bei Bestellung per Internet lässt sich die monatliche Grundgebühr in den ersten zwölf Monaten zusätzlich reduzieren. VDSL 50 ist für 5 Euro monatlichen Aufpreis hinzubuchbar.

Die bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnelle Doppel-Flat Call & Surf Comfort steht bereits für 34,95 Euro bereit. Kunden, die von einem anderen Provider zur Telekom wechseln, können in diesem Monat bei Bestellung dieses Tarifs außerdem zwei von drei Extra-Services (Sicherheitspaket, E-Mail-Paket, IT-Sofort-Service Basic) zwölf Monate lang kostenlos nutzen.

DSL-Aktionen der Telekom im Mai:


Weiter auf Seite 3: 1&1 DSL-Tarife im Mai

1&1 hat sich in der Debatte um Drosselungen von DSL-Anschlüssen klar gegen – weitere – Bandbreitenbeschränkungen bei den eigenen Tarifen ausgesprochen. Dennoch findet sich bei dem Provider aus Montabaur seit längerem der Spartarif 1&1 Surf & Phone Flat Special an, der in den ersten zwei Jahren für 19,99 Euro statt 29,99 Euro erhältlich ist. Inklusive ist eine Festnetz-Flat sowie eine Internet-Flatrate mit DSL 16.000, die ab einem monatlichen genutzten Datenvolumen von mehr als 100 Gigabyte (GB) bis zum Monatsende auf eine Download-Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gedrosselt wird. Doch 1&1-Kunden können sich ganz bewusst für diesen günstiger angebotenen Tarif entscheiden, bei der Telekom sollen dagegen künftig alle DSL-Tarife unter die Tempo-Sperre fallen. 1&1 bietet darüber hinaus etliche weitere DSL-Tarife ohne Drosselung sowie wahlweise auch ohne Laufzeit an.

1&1: 24 Monate lang sparen

1&1 hält seine DSL-Tarife bei Bestellung im Mai je nach gewähltem Tarif über die gesamte 24-monatige Mindestvertragslaufzeit 5 bzw. 10 Euro im Monat günstiger bereit. Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit VDSL-Speed von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) lässt sich beispielsweise 24 Monate lang zum VDSL-Aktionspreis von 29,99 Euro statt regulär 39,99 Euro nutzen. Mit maximal 16 Mbit/s surfen Kunden bei Wahl der 1&1 Doppel-Flat 16.000 für 29,99 Euro statt 34,99 Euro.

Alle Pakete lassen sich entweder mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder ohne Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten bestellen. Bei allen Tarifen mit Ausnahme der "Special"-Flat stellt 1&1 als Hardware den WLAN-Router 1&1 HomeServer kostenlos zur Verfügung. Die Versandkosten liegen jeweils bei 9,60 Euro.

Smartphone SIM-Karten ohne monatliche Fixkosten

Im Mai erhalten Neukunden im Rahmen einer Sonderaktion bei Buchung einer 1&1 Surf-Flat oder Doppel-Flat mit 24-monatiger Vertragslaufzeit weiterhin bis zu vier Smartphone SIM-Karten kostenlos. Pro Karte wird lediglich einmalig eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 9,60 Euro berechnet, monatliche Fixkosten fallen nicht an.

Jeden Monat lassen sich 100 Megabyte Datenvolumen mit HSDPA-Geschwindigkeit von 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) nutzen, danach wird die Bandbreite auf GRPS-Niveau reduziert. Mit an Bord ist zudem eine Festnetz- und Community-Flat. Wer häufiger mobil surft: Alternativ lässt sich für 9,99 Euro im Monat die "Handy-Flat & Internet XL" mit bis zu 14,4 Mbit/s und 500 MB Highspeedvolumen hinzubuchen.


DSL-Aktionen von 1&1 im Mai:


Weiter auf Seite 4: O2 DSL-Tarife im Mai

Ende April meldete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg, dass Telefónica Deutschland den Verkauf seines Festnetzes erwäge. Die Marke o2 mit 2,4 Millionen Kunden könne an einen Konkurrenten gehen. Telefónica wollte die Informationen nicht kommentieren. Im Mai bietet o2 weiterhin die bekannten DSL-Pakete an, doch es finden sich einige Änderungen bei den Neukunden-Konditionen. Insgesamt lassen sich bei Bestellung bis zum 16. Mai bis zu 109,98 Euro sparen.

O2 DSL: Drei Monate je 10 Euro sparen

Die Pakete o2 DSL S, M und L oder die um eine mobile Surf-Flat erweiterte Variante o2 DSL Home & Go hält o2 aktuell weiterhin drei Monate lang mit einer um 10 Euro reduzierten monatlichen Grundgebühr bereit. Der Grundgebühr-Rabatt wird sowohl bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten als auch bei Verträgen ohne Laufzeit gewährt.

Zudem stattet Telefónica alle Neukunden bei Wahl eines "o2 DSL Home"- bzw. "o2 DSL Home & Go"-Tarifs mit 24-monatiger Vertragslaufzeit mit einem kostenlosen WLAN-Router aus. Das bedeutet eine Ersparnis von 29,99 Euro. Die komfortabler ausgestattete WLAN Homebox ist im Paket o2 DSL L ebenfalls kostenlos nutzbar, Kunden ohne Laufzeit zahlen jeweils einen Bereitstellungspreis von 29,99 Euro für die WLAN-Hardware, die Versandkosten liegen bei 9,90 Euro. Der einmalige DSL-Anschlusspreis von zuletzt 49,99 Euro entfällt im Mai für Neukunden. Dafür gewährt o2 aber auch kein Startguthaben mehr, das im Rahmen von Aktionen bei 50 bzw. 100 Euro gelegen hatte. Nutzen o2-Kunden bereits einen o2-Mobilfunktarif, lässt sich je nach Tarif, bei zusätzlicher Buchung eines o2-DSL-Paketes, der Kombi-Vorteil nutzen: Bei Wahl von o2 DSL M oder o2 DSL L lassen sich dadurch jeweils 10 Euro monatlich sparen. Für Kunden mit Kombi-Vorteil fällt jedoch ein einmaliger Anschlusspreis von 49,99 Euro an.

VDSL-Speed optional für knapp 5 Euro Aufpreis

Die Surf-Flat o2 DSL S inklusive Telefonanschluss lässt sich bei Bestellung im Mai drei Monate lang für 14,99 Euro statt 24,99 Euro nutzen. Bei o2 DSL M ist neben einer Internet-Flat zusätzlich auch eine Festnetz-Flat mit an Bord. Drei Monate lang ist o2 DSL M für 19,99 Euro statt 29,99 Euro verfügbar.

Mit o2 DSL L zum Sparpreis von 24,99 Euro statt 34,99 Euro lassen sich neben einer Doppel-Flat für Internet und Telefon zusätzlich 100 Freiminuten für Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sowie zwei Leitungen mit drei Rufnummern nutzen. Die Paketvarianten o2 DSL Home & Go sind zu regulären Preisen zwischen 24,99 und 44,99 Euro verfügbar, in den ersten drei Monaten sind auch sie jeweils um 10 Euro günstiger erhältlich. Alle Pakete sind mit DSL 16.000 ausgestattet. VDSL lässt sich optional für 4,99 Euro im Monat hinzubuchen.


DSL-Aktionen von o2 im Mai:


Weiter auf Seite 6: easybell DSL-Tarife im Mai

Wie congstar setzt auch der Berliner VoIP- und Internetanbieter easybell auf Kontinuität. Easybell hat in den vergangenen Monaten unter anderem durch sein günstiges VDSL-Angebot auf sich aufmerksam gemacht.

Easybell: VDSL Doppel-Flat unter 30 Euro

Noch bei Buchung bis Ende Mai ist das Doppel-Flat-Paket Komplett easy mit VDSL 50 ohne Laufzeit für 29,95 Euro monatlich nutzbar. Die Variante mit DSL 16.000 schlägt mit 24,95 Euro zu Buche. Beachtet werden sollte, dass easybell VDSL lediglich im Umkreis von rund 500 Metern um die jeweiligen Vermittlungsstellen erhältlich ist. Realisiert wird das Angebot über das Netz von Telefónica Deutschland. Auf der easybell-Homepage lässt sich die Verfügbarkeit von easybell VDSL überprüfen.

Komplett-Allnet, ein DSL-Paket mit All-Net-Flat vom Festnetz, steht im Mai für 34,95 Euro monatlich zur Buchung bereit. Easybell hat neben einer bis zu 16 Mbit/s schnellen DSL-Flat auch eine Festnetz-Flat sowie eine Telefon-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze mit in das Paket gepackt. Für 5 Euro monatlichen Aufpreis lässt sich auch hier VDSL 50 hinzubuchen, falls verfügbar.

DSL-Tarife ohne Laufzeit

Als weiterer DSL-Tarif von easybell findet sich zudem Komplett basic mit einer DSL-Flatrate für 21,95 Euro. Alle Tarife kommen ohne Mindestvertragslaufzeit daher und lassen sich mit einer Frist von 14 Tagen kündigen. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt jeweils 49,95 Euro. Ein VoIP-Router in Form der Fritz!Box 7390 ist in allen Tarifen für 4,50 Euro monatlich zur Miete oder für 169 Euro einmalig zum Kauf versandkostenfrei erhältlich. Falls gewünscht, lässt sich auch ein kompatibler, bereits vorhandener Router weiterverwenden. Wer sich 24 Monate an easybell bindet, kann sparen: Beim Paket Komplett time für 24,95 Euro entfällt die Anschlussgebühr.

DSL-Aktionen von easybell im Mai:


Weiter auf Seite 7: Tele 2 DSL-Tarife im Mai

Der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter Tele2 hält auch im Mai besondere Aktionen für Neukunden bereit.

Tele2: 140 Euro Sparvorteil bei Online-Bestellung

Bei Bestellung der Doppel-Flat Tele2 Komplett 16.000 bis Ende Mai lässt sich bei Online-Bestellung 140 Euro sparen. In den ersten sechs Monaten fällt eine reduzierte Grundgebühr von 24,95 Euro an. Ab dem siebten Monat berechnet der Provider 29,95 Euro statt des regulären Preises von 34,95 Euro. Die Bereitstellungsgebühr wurde von 39,95 auf 19,95 Euro reduziert. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Für seine Web & Fon-Tarife bietet Tele2 bei Buchung im Mai ebenfalls Rabatte an. Die Pakete bieten per Mobilfunk Bandbreiten von bis zu 7,2 Mbit/s. Wer den Doppel-Flat-Tarif "Web & Fon Premium" inklusive 10 Gigabyte HSDPA-Volumen über die Tele2-Homepage bucht, zahlt in den ersten sechs Monaten 14,95 Euro statt regulär 27,95 Euro. Das bedeutet eine Ersparnis von rund 80 Euro. Die Bereitstellung des Anschlusses sowie der Hardware erfolgt kostenlos, der Versand der Tele2-Box kostet einmalig 9,95 Euro.


DSL-Aktionen von Tele2 im Mai:


(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang