News

DSL-Tarife im Juli: Gratis Smart-Pad & Freimonate

Die großen bundesweiten DSL-Provider schicken viele ihrer Aktionen in die Verlängerung, die Kunden profitieren weiterhin von Gratismonaten und satten Rabatten. 1&1 legt DSL-Neukunden die 7 Zoll iPad-Alternative Smart-Pad gratis dazu.

01.07.2010, 18:54 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Im vergangenen Monat war die beginnende Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika für so manchen Provider eine willkommene Gelegenheit spezielle WM DSL-Aktionen anzubieten oder auf die Empfangsmöglichkeit der WM in HD hinzuweisen. Beim Fußball werden beide Teams nach 90 Minuten ohne Sieger in die Verlängerung geschickt. Bei den Internetanbietern profitieren die Kunden im Juli dagegen von einer Verlängerung bereits bekannter DSL-Sparaktionen. Doch auch Neues gibt es in diesem Monat zu entdecken. Onlinekosten.de hat die aktuellen Aktionen zusammengestellt.

Smart-Pad gratis mit 1&1 DSL 16.000

Provider 1&1 überrascht im Juli mit einer eigenen iPad-Alternative auf Basis des Android-Betriebssystems. Das sogenannte 1&1 Smart-Pad hatte der Internetanbieter aus Montabaur erst am Mittwoch vorgestellt. Das 7 Zoll Touchscreen Tablet lässt sich per WLAN oder UMTS-Surfstick mit dem Internet verbinden und ist zunächst nur für 1&1-Neukunden bei Buchung der 1&1 Doppel-Flat 16.000 erhältlich. Diese bietet der Internetanbieter in diesem Monat für 29,99 Euro statt 34,99 Euro an. Im Rahmen der Juli-Aktion haben Neukunden bei diesem Paket die Wahl zwischen 150 Euro Startguthaben, einem kostenlosen maxdome MediaCenter HD-TV oder dem dann ebenfalls kostenlosen Smart-Pad. Ergänzend erhalten Kunden optional für 29,99 Euro eine zum neuen 1&1 Tablet passende Docking-Station. In Verbindung mit den anderen DSL-Paketen wird das Smart-Pad derzeit noch nicht angeboten.

Die Konditionen für die DSL-Pakete behält 1&1 im Juli ansonsten unverändert bei. Damit sind die monatlichen Grundgebühren aller DSL-Tarife weiterhin 24 Monate lang um 5 bis 10 Euro reduziert. Neukunden stellt der Provider die 1&1 Surf-Flat 6.000 bei zweijähriger Vertragsbindung bereits ab 19,99 Euro statt 24,99 Euro zur Verfügung. Bei Wahl der Doppel-Flat 6.000 für 24,99 Euro statt 29,99 Euro oder der 1&1 Doppel-Flat 50.000 für 39,99 Euro statt 49,99 Euro, legt der Internetanbieter jeweils 50 Euro Startguthaben obendrauf. Der VDSL-Tarif mit einer Bandbreite von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) lässt sich bei positiv verlaufener Prüfung der 1&1 VDSL Verfügbarkeit bestellen. Ein WLAN-Modem ist bei allen DSL-Tarifen bereits inklusive, es fallen lediglich 9,60 Euro Versandkosten an. Alle 1&1 DSL-Pakete sind alternativ auch "ohne Laufzeit", dass heißt mit lediglich dreimonatiger Kündigungsfrist, bestellbar. Hierbei fällt allerdings eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 49,95 Euro an.

Online-Bonus: Sieben Monte gratis surfen und telefonieren

Auch der Düsseldorfer Mobilfunk- und DSL-Provider Vodafone bleibt seinen DSL-Aktionen aus dem Vormonat treu. Bei Buchung über bestimmte Onlineportale (wie etwa onlinekosten.de) sind die Vodafone DSL-Komplettpakete auch im Juli mit sieben Gratismonaten erhältlich.

Neukunden zahlen somit sowohl beim All-Inclusive-Paket als auch bei dem Surf-Sofort-Paket erst nach dem achten Monat die reguläre Grundgebühr von 29,95 Euro monatlich. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Die Bandbreite beträgt 6 Mbit/s, wo technisch möglich, ist jedoch ein Speed-Update auf DSL 16.000 zwei Jahre lang kostenlos enthalten. Im Rahmen der Aktion hat Vodafone zudem den Bereitstellungspreis von 99,95 Euro auf 9,95 Euro reduziert. Auch die Hardware, ein WLAN-Modem gibt es für 39,95 statt 199,95 Euro auf Wunsch dazu. Wer nicht erst bis zur Freischaltung des DSL-Anschlusses warten möchte, kann mit dem Surf-Sofort-Paket auch per UMTS-Stick ins Internet. Der Surfstick ist zusammen mit einem WLAN-Modem für 69,90 Euro erhältlich.

Kunden, die lieber direkt über die Vodafone-Webseite oder vor Ort in einem Vodafone-Shops bestellen möchten, bietet der DSL-Provider andere Konditionen an. Hier reduziert Vodafone ein Jahr lang die monatliche Grundgebühr auf 19,95 Euro, insgesamt lassen sich damit 120 Euro sparen. Zudem warten bei Buchung in den Shops zwei günstige Hardware-Schnäppchen in Verbindung mit dem All-Inclusive- oder dem Surf-Sofort-Paket. Das DECT-Telefon Gigaset A 585 Duo gibt es dort für 9,95 Euro. Alternativ hält Vodafone außerdem den Multifunktionsdrucker MFC 255 CW für 49,90 Euro bereit.

Weiter auf Seite 2: DSL-Aktionen von Alice und o2

Was Sie Alice schon immer fragen wollten: Am 2. Juli gibt das Twitter-Team des Hamburger Providers Hansenet beim Internetdienst Twitter von 10 bis 14 Uhr Antworten auf Fragen rund um den Anfang des Jahres von o2 übernommenen Internetanbieter. Schon jetzt können auf www.formspring.me/AliceDSL entsprechende Fragen gestellt werden. Im Juli profitieren Neukunden bei Alice zudem wieder ein Jahr lang von reduzierten Grundgebühren.

12 Monate sparen auch ohne Laufzeit

Neukunden können bei Buchung der DSL-Pakete Alice Light ab 14,90 Euro, Alice Fun ab 19,90 Euro oder Alice Comfort ab 29,90 Euro zwölf Monate lang jeweils zehn Euro bei der Grundgebühr sparen. Bei Online-Bestellung, in ausgewählten o2-Shops oder über die Hotline legt Alice noch einen Willkommensbonus in Höhe von 50 Euro hinzu. Zusätzliches Sparpotential ergibt sich bei Buchung der Fernseh-Flatrate: Der HD-Media-Receiver wird 24 Monate lang mietfrei zur Verfügung gestellt. Drei Monate lang können 30 private Sender kostenlos empfangen werden, danach berechnet Alice hierfür 4,90 Euro im Monat. Sowohl Neu- als auch DSL-Bestandskunden sparen zudem die erste monatliche Grundgebühr der Alice Mobile Flat, wenn diese bis zum 31. Dezember dieses Jahres bestellt wird.

Die Neukundenaktion mit reduzierten Grundgebühren gilt sowohl bei 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit als auch bei den alternativ ohne Laufzeit erhältlichen Alice-Paketen. Der Willkommensbonus wird jedoch nur Kunden mit Langzeitbindung gewährt. Bei einem im Juni von unserer Redaktion durchgeführten Vergleich von DSL ohne Laufzeit konnte Alice punken.

Vier Monate keine Grundgebühr

Auch Telefónica o2 Germany hält in diesem Monat an Bestehendem fest und verlängert seine bisherigen Aktionen - zunächst bis zum 19. Juli. Bei Buchung eines der drei Komplettpakete o2 DSL Komplett, o2 DSL Komplett Plus oder o2 DSL Komplett Premium erlässt o2 Neukunden die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 49 Euro. Zusätzlich sparen Online-Besteller vier Monate lang die Grundgebühr, die je nach Paket bei 25 bis 35 Euro monatlich liegt. Als Bandbreite zum Surfen im Internet stehen zwischen 2 und 16 Mbit/s zur Verfügung, auf Wunsch sind alle DSL-Angebote auch ohne lange Laufzeit erhältlich.

Weiter auf Seite 3: DSL-Aktionen von T-Home, congstar und Versatel

Die Deutsche Telekom hatte im vergangenen Monat den DSL-Sofortstart per UMTS als neue Option eingeführt. Andere Provider hatten eine solche Alternative zur Überbrückung der Wartezeit bis zur Aktivierung des DSL-Anschlusses bereits seit längerem in ihrem Angebot. Neue Produkte sind im Juli bei der Telekom nicht zu finden. Die im vergangenen Monat zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft durchgeführten WM-Aktionen sind bereits ausgelaufen. Dennoch lockt der Bonner Konzern auch im Juli mit satten Guthaben.

Bis zu 170 Euro Bonus

Die Telekom legt Neukunden bei Online-Buchung eines Entertain-Paketes ab monatlich 44,95 Euro im Juli einen Bonus von 20 Euro obendrauf. Bei Internet-Bestellung eines Call&Surf-Tarifes mit Doppel-Flat ab 34,95 Euro monatlich winkt Neukunden eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro. Wird ein Call&Surf-Paket mit VDSL gewählt, winkt noch einmal eine Gutschrift in Höhe von 70 Euro. Ob VDSL am eigenen Wohnort verfügbar ist, lässt sich mit Hilfe des Telekom VDSL Verfügbarkeitscheck prüfen. Kunden, die mit ihrem Telefon- oder DSL-Anschluss bis Ende Juli zur Telekom wechseln, erhalten bei Online-Bestellung eines Call&Surf- oder Entertain-Tarifes schließlich eine Gutschrift von 170 Euro.

Gebühren sparen bei Langzeitbindung

Ende Mai hat die Telekom-Billigmarke congstar die Vermarktung des Resale-Angebotes Surfpaket für Neukunden eingestellt. Für Bestandskunden ändert sich nichts, sie können das Surfpaket auch im Juli weiterhin nutzen. Seitdem hat congstar nur noch zwei DSL-Komplettpakete mit einer Basisbandbreite ab DSL 2000 im Angebot. Das Komplettpaket 1 ohne Telefon-Flat ist ab 19,99 Euro erhältlich, das Komplettpaket 2 inklusive Telefon-Flat startet ab 24,99 Euro. Eine Bindung an eine 24-monatige Vertragslaufzeit zahlt sich aus: Das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,99 Euro entfällt, außerdem ist die congstar DSL Box gratis erhältlich.

Komplettpakete mit Zusatzextras oder kostenloser Fritz!Box

Wie schon Ende Juni von onlinekosten.de berichtet, startet Versatel mit drei Sparaktionen in den Juli. Seit Mai stellt der Düsseldorfer DSL-Anbieter Versatel Neu- und Bestandskunden die drei DSL-Komplettpakete Pure, Plus und Premium zu Preisen zwischen 29,90 und 49,90 Euro zur Auswahl. Jedes der drei Pakete bietet eine Doppel-Flat für Internet und Telefonie. Als Bonus erhalten Neu- und Bestandskunden, die sich im Juli oder August für Pure oder Plus entscheiden, ein monatliches Guthaben von 5 Euro für Gespräche vom Festnetz in internationale Festnetze sowie in alle deutschen und internationalen Mobilfunknetze.

Die Zusatzpakete für mobiles Internet und Handytelefonie, Mobility 50 oder Mobility 1000, gibt es alternativ dauerhaft jeweils 4,90 Euro monatlich günstiger bei Hinzubuchung zu den Produktpaketen Classic, Pure, Plus oder Premium. Das seit Anfang Juni erhältliche Paket Premium beinhaltet für 49,90 Euro im Monat Internet mit DSL 16.000 sowie Extras wie "Sprach Plus" oder "Service Plus". Diese bieten etwa eine kostenlose Hotline, schnelle Bearbeitung von Beschwerden und eine zügige Entstörung. Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze lassen sich für 9,9 Cent, Telefonate in 29 Länder für jeweils 2,5 Cent pro Minute führen. Auch ein Gesprächsguthaben von 10 Euro ist inklusive.<&p>

Alternativ zu den günstigeren Tarifen stellt Versatel bei Buchung der Pakete Pure, Plus oder Premium auch den kostenfreien WLAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7170 zur Verfügung. Dieses Angebot ist allerdings nur Neukunden vorbehalten.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang