News

DSL-Tarife im Januar: Jubiläumsbonus, Startguthaben und satte Rabatte

Auch im Jahr 2013 finden Neukunden bei den führenden DSL-Anbietern wieder Rabatte, Online-Vorteile und Startguthaben. Wir geben einen Überblick über die aktuellen DSL-Aktionen von 1&1, Telekom, Vodafone, o2, congstar, easybell und Tele 2.

02.01.2013, 18:34 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Weihnachten und Silvester sind vorbei, das neue Jahr ist eingeläutet. Dennoch gibt es im Januar etwas zu feiern: Der Provider 1&1 begeht sein 25-jähriges Firmenjubiläum und auch Neukunden profitieren in Form eines zusätzlichen Bonus davon. Welche weiteren Tarifaktionen, Rabatte und Online-Vergünstigungen die bundesweit führenden DSL-Anbieter im ersten Monat des neuen Jahres anbieten, zeigt unsere Übersicht.

Jubiläumsbonus und 24 Monate lang sparen

Im Jahr 1988 gründete Ralph Dommermuth in Montabaur den DSL-Anbieter 1&1. Dommermuth steht auch 25 Jahre später weiterhin als Vorstandschef an der Spitze seines Unternehmens. In diesem Monat spendiert 1&1 DSL-Neukunden einen besonderen Jubiläums-Bonus. Je nach Paket lockt ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro beziehungsweise 50 Euro. Das Guthaben wird ab dem vierten Monat mit der monatlichen Grundgebühr verrechnet. Zusätzlich sparen Neukunden in den ersten 24 Monaten je nach gewählter Doppel-Flat oder Internet-Flat weiterhin 5 beziehungsweise 10 Euro monatlich.

Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit VDSL-Speed von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) hält der Internetanbieter noch bis zum 31. Januar zum Aktionspreis bereit. 24 Monate lang ist das Komplettpaket zum VDSL-Sparpreis von 29,99 Euro statt regulär 39,99 Euro erhältlich. Mit maximal 16 Mbit/s surfen Kunden bei Wahl der 1&1 Doppel-Flat 16.000 für 29,99 Euro statt 34,99 Euro. Den Einsteigertarif 1&1 Doppel-Flat 6.000 offeriert 1&1 für 24,99 Euro statt 29,99 Euro.

Noch günstiger geht es im Januar mit dem Spartarif 1&1 Surf & Phone Flat Special ins Netz, der in den ersten zwei Jahren mit einem Preis von 19,99 Euro statt 29,99 Euro zu Buche schlägt. Inklusive ist eine Festnetz-Flat sowie eine Internet-Flatrate mit DSL 16.000, die allerdings ab einem monatlichen genutzten Datenvolumen von mehr als 100 Gigabyte bis zum Monatsende auf eine Download-Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gedrosselt wird. Für Wenig- und Normalsurfer sollte dieses Paket jedoch ausreichen. Alle Pakete lassen sich entweder mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder ohne Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten bestellen. Bei Buchung der Doppel-Flats stellt 1&1 als Hardware den WLAN-Router 1&1 HomeServer zur Verfügung. Nur zum Tarif 1&1 Surf & Phone Flat Special gibt es lediglich ein einfaches WLAN-Modem kostenlos dazu. Die Versandkosten liegen jeweils bei 9,60 Euro.

DSL-Aktionen von 1&1 im Januar:


10 Prozent Online-Bonus und Sparpreise

Die Deutsche Telekom will 2013 massiv in ihr Breitbandnetz investieren. Ziel ist eine Beschleunigung des Netzes und die Rückgewinnung von Kunden. Aber schon jetzt lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Tarifaktionen des Bonner Konzerns. Neukunden, die im Januar bei der Deutschen Telekom ein Komplettpaket online buchen, erhalten als Online-Vorteil zwölf Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Der Sparpreis wird sowohl bei den Call & Surf-Tarifen als auch bei den um digitales Fernsehen erweiterten Entertain-Komplettpaketen gewährt. Zusätzlich bietet der Provider die Entertain-Pakete Comfort und Premium in den ersten 24 Monaten jeweils 5 Euro günstiger an.

Im Januar ist die Doppel-Flat Call & Surf Comfort mit DSL 16.000 Internet-Flat sowie einer Festnetz-Flat zum Preis von 34,95 Euro im Monat erhältlich. Bei Berücksichtigung des Online-Rabatts werden in den ersten zwölf Monaten rechnerisch nur 31,46 Euro pro Monat fällig. Wer schneller im Internet unterwegs sein möchte: VDSL 50 bietet die Telekom derzeit mit Call & Surf Comfort VDSL ab 39,95 Euro statt regulär 44,95 Euro an. In ersten Städten, in denen die Telekom bereits Highspeed-Internet per Glasfaser anbietet, lassen sich die Call & Surf Comfort Speed-Pakete mit Download-Bandbreiten zwischen 50 und 200 Mbit/s ab 39,95 Euro buchen. Die maximale Geschwindigkeit steht für 20 Euro monatlichen Aufpreis zur Verfügung.

Im ersten Monat des neuen Jahres ist das um Fernsehen erweiterte Komplettangebot Entertain Comfort 24 Monate lang bereits ab 39,95 Euro nutzbar, mit dem Online-Rabatt von 10 Prozent lässt sich im ersten Jahr noch weiter sparen. Ein Speedupgrade auf VDSL 25 oder VDSL 50 ist bei den Entertain-Paketen aktuell für jeweils 5 Euro monatlichen Aufpreis verfügbar. Außerdem können Wechsler in diesem Monat zwei von drei Extra-Services wählen. Das Sicherheitspaket im Wert von 35 Euro, das E-Mail-Paket im Wert von 60 Euro oder der IT Sofort-Service Basic mit einer Ersparnis von 60 Euro sind zwölf Monate lang gratis inklusive. Ab dem 13. Monat fallen für den IT-Service monatlich 4,95 Euro an. Als Hardware bietet die Telekom WLAN-Router wie den Speedport W 723V für maximal 3,94 Euro monatliche Miete bzw. den Speedport W 921V für maximal 4,94 Euro im Monat an. Alternativ lässt sich die WLAN-Hardware auch jeweils für einmalig 129,99 Euro zuzüglich 6,95 Euro Versandkosten käuflich erwerben.

DSL-Aktionen der Telekom im Januar:


Weiter auf Seite 2: DSL-Aktionen von Vodafone und o2 im Januar

Altbewährtes im neuen Jahr: Der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber und Festnetzanbieter Vodafone setzt im Januar auf seine bekannten Sparaktionen. Je nach Paket erhalten Neukunden eine Wechselprämie von bis zu 120 Euro. Bei Online-Bestellung gibt es zusätzlich 50 Euro Startguthaben obendrauf.

Bis zu 120 Euro Startguthaben & 50 € Bonus

Mitte Dezember des vergangenen Jahres strich Telefónica Deutschland "Alice" als Namensbestandteil der o2 DSL-Tarife. Telefónica benannte die DSL-Tarife um und legt den Fokus nun klar auf seine Kernmarke o2. Aus "Alice S" wurde beispielsweise "o2 DSL S", die jeweiligen Konditionen blieben unverändert.

Die Pakete o2 DSL S, M und L oder die um eine mobile Surf-Flat erweiterte Variante o2 DSL Home & Go gibt es für Neukunden im Januar drei Monate lang mit einer um 10 Euro reduzierten monatlichen Grundgebühr. Der Grundgebühr-Rabatt wird sowohl bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten als auch bei Verträgen ohne Laufzeit gewährt. Zudem stattet Telefónica alle Neukunden bei Wahl eines "o2 DSL Home"- bzw. "o2 DSL Home & Go"-Tarifs mit einem kostenlosen WLAN-Router aus. Das bedeutet eine Ersparnis von 29,99 Euro. Die komfortabler ausgestattete WLAN Homebox ist im Paket o2 DSL L ebenfalls kostenlos nutzbar, Kunden mit den Tarifen o2 DSL S und o2 DSL M zahlen jeweils einen Bereitstellungspreis von 19,99 Euro für diese WLAN-Hardware. Der einmalige DSL-Anschlusspreis beträgt in allen Paketen unabhängig von der Laufzeit 49,99 Euro. Wer sich 24 Monate an o2 bindet, erhält zusätzlich ein Startguthaben in Höhe von 50 Euro und kann damit die Einstiegskosten wieder ausgleichen. Die Versandkosten liegen bei 9,90 Euro.

Die Surf-Flat o2 DSL S inklusive Telefonanschluss lässt sich bei Bestellung im Januar drei Monate lang für 14,99 Euro statt 24,99 Euro nutzen. Mit an Bord von o2 DSL M ist neben einer Internet-Flat zusätzlich auch eine Festnetz-Flat. O2 DSL M ist drei Monate lang für 19,99 Euro statt 29,99 Euro verfügbar. Mit o2 DSL L zum Sparpreis von 24,99 Euro statt 34,99 Euro lassen sich neben einer Doppel-Flat für Internet und Telefon zusätzlich 100 Freiminuten für Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze sowie zwei Leitungen mit drei Rufnummern nutzen. Die Paketvarianten o2 DSL Home & Go sind zu regulären Preisen zwischen 24,99 und 44,99 Euro verfügbar, in den ersten drei Monaten sind auch sie jeweils um 10 Euro günstiger erhältlich. Alle Pakete sind mit DSL 16.000 ausgestattet, VDSL lässt sich, falls technisch verfügbar, optional für 4,99 Euro im Monat hinzubuchen. Kunden, die bereits einen am Kombi-Vorteil teilnehmenden o2-Mobilfunktarif haben, können von einem Bonus in Höhe von 10 Euro monatlich bei Bestellung eines o2 DSL-Tarifs profitieren.

DSL-Aktionen von o2 im Januar:


Weiter auf Seite 3: DSL-Aktionen von congstar und easybell im Januar

Congstar, die Billigmarke der Telekom, hält im Januar wie im Vormonat weiterhin drei Komplettpakete bereit. Diese sind jeweils mit oder ohne Vertragslaufzeit erhältlich.

congstar: VDSL-Komplettpaket für 34,99 Euro

Das Komplettpaket 1 beinhaltet für 24,99 Euro im Monat lediglich eine bis zu 16 Mbit/s schnelle Internet-Flatrate, eine Festnetz-Flat ist nicht inklusive. Telefongespräche in das deutsche Festnetz werden mit 2,9 Cent pro Minute berechnet. Wer häufiger telefoniert, sollte stattdessen zum congstar Komplettpaket 2 für 29,99 Euro greifen. Der Tarif verfügt neben der Internet-Flat zusätzlich über eine Telefon-Flat zum unbegrenzten Telefonieren in das deutsche Festnetz. Die Komplettpakete sind sowohl mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit als auch ohne Laufzeit verfügbar. Als drittes Paket bietet die Telekom-Tochter die bis zu 50 Mbit/s schnelle Doppel-Flat congstar komplett 2 VDSL für 34,99 Euro an.

Der congstar-Einstieg wird bei 24-monatiger Vertragsbindung günstiger: Die Bereitstellungskosten reduzieren sich auf 9,99 Euro, einen WLAN-Router gibt es gratis. VDSL-Kunden haben zudem die Wahl zwischen einer vergünstigten Fritz!Box 7360 für 19,99 Euro und einer Fritz!Box 7390 für 99,99 Euro. Ohne Laufzeit zahlen Neukunden dagegen eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 39,99 Euro, die WLAN-Hardware berechnet congstar in den beiden DSL-Komplettpaketen mit 49,99 Euro. Im VDSL-Tarif ohne Laufzeit gibt es die FRITZ!Box 7360 für 59,99 Euro, für die Fritz!Box 7390 berechnet congstar 159,99 Euro. Für den Versand fallen 9,99 Euro an.

DSL-Aktionen von congstar im Januar:


Easybell: VDSL ohne Laufzeit für 29,95 Euro und Allnet-Flat zum Einführungspreis

Mitte Dezember startete der Berliner VoIP- und Internetanbieter easybell mit dem Tarif Komplett-Allnet das erste DSL-Paket mit All-Net-Flat vom Festnetz. Im Januar ist das neue Angebot noch zum Einführungspreis von 34,95 Euro erhältlich. Neben einer bis zu 16 Mbit/s schnellen DSL-Flat sind auch eine Festnetz-Flat sowie eine Telefon-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze mit an Bord.

Wer Ausschau nach einem flexiblen VDSL-Tarif für unter 30 Euro hält, wird auch im Januar bei easybell fündig. Das Paket Komplett easy mit VDSL 50 gibt es noch bei Buchung bis zum 31. Januar ohne Laufzeit zum Sparpreis von 29,95 Euro. Die Doppel-Flat-Variante mit DSL 16000 kostet 24,95 Euro. Easybell realisiert VDSL über das Netz von Telefónica Germany. Das Angebot ist jedoch nicht überall erhältlich und recht beschränkt. Auf der easybell-Homepage lässt sich die Verfügbarkeit von easybell VDSL überprüfen. Ohne VDSL, dafür mit einer Internet-Flat mit DSL 16.000 und einer Festnetz-Flat, ist das Paket Komplett easy für 24,95 Euro monatlich ausgestattet.

Daneben bietet easybell weitere Komplettpakete an. Zur Wahl stehen Komplett basic mit einer DSL-Flatrate für 21,95 Euro sowie Komplett plus für 29,95 Euro inklusive einer Doppel-Flat und einer zusätzlichen Mobil-Flatrate für kostenlose Gespräche vom Handy in das deutsche Festnetz. Alle Tarife kommen ohne Mindestvertragslaufzeit daher und lassen sich mit einer Frist von 14 Tagen kündigen. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt jeweils 49,95 Euro. Ein VoIP-Router in Form der Fritz!Box 7390 ist in allen Tarifen für 4,50 Euro monatlich zur Miete oder für 169 Euro einmalig zum Kauf versandkostenfrei erhältlich. Falls gewünscht, lässt sich auch ein kompatibler, bereits vorhandener Router weiterverwenden. Wer sich 24 Monate an easybell bindet, kann sparen: Beim Paket Komplett time für 24,95 Euro entfällt die Anschlussgebühr.

DSL-Aktionen von easybell im Januar:


Weiter auf Seite 4: DSL-Aktionen von Tele 2 im Januar

Beim Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter Tele2 lässt sich im Januar vor allem bei Buchung per Internet sparen.

Tele2: Bis zu 140 Euro sparen

Die Internet-Flat Tele2 Surf 16.000 ist sechs Monate lang bereits für 19,95 Euro statt 24,95 Euro nutzbar. Zudem wird die einmalige Bereitstellungsgebühr bei Online-Bestellung des Pakets bis zum 8. Januar von 39,95 Euro auf 19,95 Euro reduziert. Für Gespräche in das deutsche Festnetz berechnet Tele2 3,9 Cent pro Minute.

Alternativ können Neukunden noch bis zum 28. Februar die Doppel-Flat Tele2 Komplett 16.000 buchen und sparen bei Online-Bestellung gleich 140 Euro. In den ersten sechs Monaten fällt eine reduzierte Grundgebühr von 24,95 Euro an. Ab dem siebten Monat berechnet der Provider 29,95 Euro statt des regulären Preises von 34,95 Euro. Die Bereitstellungsgebühr liegt auch hier nur bei 19,95 Euro. Die beiden Pakete verfügen jeweils über eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Noch bis zum 31. Januar bietet Tele2 zudem eine Online-Aktion für seine Web & Fon-Tarife an, die per Mobilfunk Bandbreiten von bis zu 7,2 Mbit/s bereitstellen. Wer den Doppel-Flat-Tarif "Web & Fon Premium" inklusive 10 Gigabyte HSDPA-Volumen über die Tele2-Homepage bucht, zahlt vier Monate lang nur jeweils 13,98 Euro und somit lediglich die Hälfte der Grundgebühren. Regulär berechnet der Provider ansonsten 27,95 Euro für den Tarif mit 24 monatiger Mindestvertragslaufzeit. Neukunden sparen rund 55 Euro.

DSL-Aktionen von Tele2 im Januar:


(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang