News

Drillisch startet am 1. April neue EU-Smartphone-Tarife und EU-Optionen

Drillisch ruft die Revolution für die Smartphone-Tarife in Europa aus. Ab April werden vier neue EU-Tarife erhältlich sein. Die Inklusivleistungen wie Freieinheiten und Datenvolumen lassen sich im Inland und im EU-Ausland nutzen.

21.03.2014, 15:16 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die Roaming-Barrieren für die Telefonie- und Internetnutzung im EU-Ausland bröckeln. Ab Anfang Juli tritt eine weitere Preissenkung der EU-Roamingpreise in Kraft. Der eine oder andere Anbieter prescht schon früher vor und hebt die Kosten für Roaming quasi auf. Der Mobilfunk-Serviceprovider Drillisch gab am Freitag bekannt, dass bei seinen Mobilfunk-Discount-Marken ab dem 1. April schrittweise neue EU-Tarife und EU-Optionen an den Start gehen. Die Preise sollen die ab dem Sommer geltenden maximal erlaubten EU-Roamingtarife sogar um fast 40 Prozent unterbieten.

Vier EU-Tarife zwischen 7,95 und 19,95 Euro

Gleich vier neue EU-Tarife werden ab dem kommenden Monat zur Wahl stehen. Die drei EU-Pakete "EU Tarif S" für 7,95 Euro, "EU Tarif M" für 9,95 Euro und "EU Tarif L" für 12,95 Euro beinhalten 50 bzw. 100 Frei-Minuten sowie Frei-SMS und eine Internet-Flat mit 100, 200 bzw. 300 MB Datenvolumen, das sich sowohl im Inland als auch im EU-Ausland zum mobilen Surfen nutzen lässt. Darüber hinaus ist mit dem "EU Tarif Flat S" für 19,95 Euro innerhalb Deutschlands eine Allnet-Flat, eine SMS-Flatrate und eine Handy-Internet-Flat mit 500 MB Datenvolumen erhältlich. Das Besondere: Inklusive sind zusätzlich 100 Frei-Minuten, 100 Frei-SMS und 100 MB Datenvolumen, die sich innerhalb der EU nutzen lassen.

Bei allen vier Tarifen fallen nach Verbrauch der Freieinheiten im Inland bzw. EU-weit pro Gesprächsminute bzw. SMS jeweils 6 Cent an. Für die Datennutzung außerhalb des Inklusivvolumens berechnet Drillisch innerhalb der EU 15 Cent pro Megabyte. Die Roamingverordnung der EU sieht ab 1. Juli dieses Jahres maximale Gebühren von 23,80 Cent pro Megabyte vor.

Vier EU-Optionen ab 1,20 Euro

Ab dem 1. April können Drillisch-Kunden über den Kundenbereich "ServiceWelt" außerdem vier neue EU-Optionen hinzubuchen. Für 1,20 Euro wird "EU Light erhältlich sein", mit der sich Gesprächsminuten, SMS und heruntergeladene Megabyte jeweils für 6 Cent nutzen lassen. Daneben sind "EU 100" mit 100 Freieinheiten sowie "EU Internet" mit 100 MB Datenvolumen für jeweils 4,50 Euro monatlich zu finden. "EU 100 + Internet" kostet 7,95 Euro. Wer sich nicht für ein EU-Paket oder eine EU-Option entscheidet zahlt bei Drillisch im EU-Ausland für abgehende Gespräche 15 Cent sowie für ankommende Gespräche 5 Cent pro Minute. Abgehende SMS schlagen mit 7 Cent zu Buche. Die Datennutzung kostet 15 Cent pro Megabyte.

Die neuen EU-Tarife- und Optionen lassen sich monatlich kündigen. Die EU-Optionen sind für Neu- und Bestandskunden bereits ab dem 1. April bei den Drillisch-Marken simply, maXXim, helloMobil, McSIM, Phonex sowie DeutschlandSIM, discoPLUS und winSIM buchbar. Die EU-Tarife sollen ab April schrittweise bei den einzelnen Marken erhältlich sein.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang