Export-Stopp

Download von WhatsApp-Chats nicht mehr möglich

Whatsapp-Chats konnte man bisher herunterladen, um sie zum Beispiel extern aufzubewahren und Speicher auf dem Handy freizugeben. Diese Funktion wurde jetzt für Deutschland deaktiviert.

Melanie Zecher, 09.01.2020, 08:36 Uhr (Quelle: DPA)
WhatsApp Messenger© Rido / Fotolia.com

Die Export-Funktion von Chats in WhatsApp steht in Deutschland vorerst nicht mehr zur Verfügung. Das gilt sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte, wie aus den Hilfeseiten des Messengers hervorgeht.

Bislang ließen sich über diese Funktion etwa Chats per E-Mail gepackt verschicken - auf Wunsch auch mit angehängten Medien. Das konnte zum Beispiel sinnvoll sein, wenn der Speicher im Smartphone knapp wurde. Nutzerinnen und Nutzern bot das Feature aber auch die Möglichkeit, WhatsApp-Chats an andere außerhalb des Messengers zu verschicken.

Normales Backup ist weiterhin möglich

Das klassische Backup, also die Sicherung aller Chatverläufe auf dem Gerät oder - je nach Betriebssystem - in den Onlinespeichern iCloud oder Google Drive, bleibt von der Änderung unberührt. Es lässt sich in der App wie gewohnt über "Einstellungen/Chats/Chat-Backup" aufrufen und einrichten.

Warum wurde die Funktion deaktiviert?

Hintergrund für das Deaktivieren der Funktion in den neuesten Versionen der WhatsApp-Anwendungen könnten Patentstreitigkeiten sein. Sowohl in den Android-FAQ als auch in den iOS-FAQ prangt aber nur ein schlichter Hinweis: "Diese Funktion wird in Deutschland nicht unterstützt."

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup