Schnäppchen

Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches

Der Mobilfunker o2 lockt wieder junge Leute mit günstigen Tarifen. Anlass ist der Beginn des Semesters. Ab September erhalten diese in allen o2-Blue-All-in-Tarifen ein doppeltes Highspeed-Datenvolumen.

29.08.2014, 12:01 Uhr
o2© Telefónica

Der Mobilfunker o2 lockt wieder junge Leute mit günstigen Tarifen. Anlass ist der Beginn des Semesters. Ab September erhalten diese in allen o2-Blue-All-in-Tarifen ein doppeltes Highspeed-Datenvolumen, bei Vertragsabschluss bis Ende Oktober sogar das dreifache Datenvolumen.

150 MB im günstigsten Tarif

Das Junge-Leute-Angebot richtet sich nicht nur an Studenten, Schüler und Auszubildende, sondern auch an alle bis 25 Jahre. Die Blue-All-in-Tarife bestehen aus einer Allnet-Flatrate und einer SMS-Flatrate. Die Handy-Internet-Flatrate kann im LTE-Netz von o2 genutzt werden.

Im Tarif "o2 Blue All-in S" für monatlich 19,99 Euro gibt es dann bei Vertragsabschluss im September und Oktober 150 MB Highspeed-Datenvolumen, danach dann 100 MB statt regulär 50 MB.

6 Gigabyte pro Monat für 34,99 Euro

Im Tarif "o2 Blue All-in M" zahlen junge Leute auch nur 24,99 Euro statt 29,99 Euro im Monat. Hier gibt es für Neukunden bis Ende Oktober 1,5 GB, danach dann 1 GB. Ältere Kunden erhalten immer nur 500 MB.

Im Tarif "o2 Blue All-in L" für 34,99 Euro statt 39,99 Euro gibt es im September und Oktober monatlich 6 GB. Junge Leute, die erst im November zugreifen, erhalten 4 GB, alle anderen Kunden nur 2 GB.

Bestellt werden können die neuen Tarife ab September unter www.o2online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang