News

Domainfactory hebt Bandbreitenlimit auf

In den ManagedServer-Tarifen steht Kunden des Hosters domainfactory ab sofort eine uneingeschränkte 100 Mbit/s-Anbindung zur Verfügung. Bisher wurde ab einem Transfervolumen von 1.000 GB die Leitung auf 10 Mbit/s gedrosselt.

13.07.2007, 09:30 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Der Münchner Webhoster domainfactory hat die Bandbreitenlimitierung für seine ManagedServer-Tarife aufgehoben. Ab sofort steht ein konstanter Datendurchsatz von 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zur Verfügung. Bislang wurde ab einem Transfervolumen von 1.000 Gigabyte (GB) die Bandbreite auf zehn Mbit/s bis zum Ende des jeweiligen Nutzungsmonats gedrosselt.
Limitierung aufgehoben
Nach eigenen Angaben ist domainfactory der erste Provider, der in dieser Preisklasse eine uneingeschränkte 100 Mbit/s-Anbindung gewährt. Diese Limitierung wird von vielen Webhostern eingesetzt, um einen möglichen Missbrauch oder Hackerangriffe zumindest einzudämmen. Nach Angaben von Geschäftsführer Tobias Marburg gab es in den vergangenen 18 Monaten allerdings kein Anzeichen von Missbrauch. Daher habe man sich nun entschlossen, die Limitierung aufzuheben.
Die 100 Mbit/s-Traffic-Flatrate gilt ab sofort für alle ManagedServer-Pakete ab ManagedServer L für 109,95 Euro pro Monat. Die Veränderung trifft auch auf ManagedServer XL2 für monatlich 139,95 Euro, ManagedServer XXL2 für monatlich 179,95 Euro sowie ManagedServer QuadCore zum Preis von 229,95 Euro pro Monat zu. Für die Einrichtung werden jeweils einmalig 199,95 Euro in Rechnung gestellt. Der Abrechnungszeitraum beträgt einen Monat. Bestandskunden werden nach Angaben von domainfactory automatisch umgestellt.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang