News

DMAX startet am 1. Mai auf HD+

Der "Männersender" DMAX ist ab 1. Mai über die HD+ Plattform von Astra in HD-Qualität empfangbar. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten nun die Astra-Tochter HD PLUS sowie der DMAX-Mutterkonzern Discovery Networks.

30.04.2012, 12:48 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Der Mai beschert TV-Zuschauer in Deutschland mit etlichen Neuerungen. Nach der am 30. April erfolgten Abschaltung der analogen Sat-TV-Sender, starten unter anderem gleich zehn Sender von ARD und ZDF in HD. Über Satellit sind diese bereits ab sofort frei empfangbar, im Kabel dagegen ab 1. Mai zunächst nur im Netz von Tele Columbus verfügbar. Nun kündigte Discovery Networks Deutschland, der Mutterkonzern des "Männersenders" DMAX, an, dass der Free-TV-Sender ab Anfang Mai über die HD+ Plattform von Astra in hochauflösender Qualität bereit steht.

Sendersuchlauf erforderlich

TV-Zuschauer können damit ab 1. Mai DMAX-Eigenproduktionen wie "Der Checker" und "Die Modellbauer" sowie internationale Formate wie "Das Survival-Duo" und "Die Schatzsucher" in HD-Qualität empfangen. "Für uns als Content-Haus genießt HD eine hohe Priorität. Deshalb ist die Zusammenarbeit mit HD PLUS ein logischer Schritt", kommentiert Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, die Vereinbarung mit Astra.

DMAX startete am 1. September 2006 und erreicht technisch heute 35,9 Millionen Haushalte. Der Sender kann unter anderem auf Inhalte wie Dokumentationen und Reportagen von Discovery Networks zurückgreifen. Für den Satellitenempfang ändern sich die Empfangsparameter ab 1. Mai, der Sender ist dann nur noch über Transponder 104 verfügbar. Sat-TV-Zuschauern empfiehlt DMAX daher zum Monatsanfang einen Sendersuchlauf.

DMAX in HD nur mit HD+ Abonnement

Für den Sat-Empfang von DMAX in HD-Qualität ist neben einem HD-Receiver und einem HD-fähigen Fernseher ein HD+ Abonnement von Astra erforderlich, das jährlich mit 50 Euro zu Buche schlägt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang