Videostreaming-Dienst

Disney+ wächst weiter rasant: Bereits 54,5 Millionen Abonnenten

Der in Deutschland seit Ende März nutzbare Videostreaming-Dienst Disney+ kann rund um den Globus in hohem Tempo viele neue Abonnenten gewinnen.

Jörg Schamberg, 06.05.2020, 11:18 Uhr
Disney+ Logo© Walt Disney

Der Disney-Konzern ist von den Folgen der Corona-Pandemie schwer betroffen. Wegen seiner geschlossenen Freizeitparks und der Drehpause in den Filmstudios in Hollywood fiel der Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 um über 90 Prozent. Doch bei der Vorstellung der Quartalszahlen wurden auch aktuelle Zahlen für den Videostreaming-Dienst Disney+ genannt. Laut Bericht von "Macrumors" liegt die Zahl der Abonnenten nun bei 54,5 Millionen.

Stärkeres Kundenwachstum als zum Start geschätzt

Anfang April hatte Disney+ die Marke von 50 Millionen Abonnenten geknackt. Der Startschuss war für den Streamingdienst in den USA im November 2019 gefallen. In Deutschland ist Disney+ seit dem 24. März 2020 verfügbar. In rund einem halben Jahr konnte Disney+ weltweit fast 55 Millionen Nutzer für sich gewinnen.

Geht das Kundenwachstum in diesem Tempo weiter, könnte Disney+ die Erwartungen des Entertainment-Konzerns deutlich schneller erfüllen als gedacht. Denn eine ursprüngliche Schätzung von Disney beim Start des Streaming-Dienstes rechnete bis Ende 2024 mit 60 bis 90 Millionen Abonnenten weltweit. Auftrieb erhielt Disney+ wie auch Netflix & Co. in den letzten Wochen aber auch durch die Corona-Pandemie, da viele Menschen zuhause sind und Unterhaltung suchen.

Zum Angebot von Disney+ Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup