Videostreaming-Dienst

Disney+: Über 73 Millionen Abonnenten ein Jahr nach dem Start

Der Videostreaming-Dienst Disney+ hat im ersten Jahr seines Bestehens die Erwartungen des Disney-Konzerns übertroffen und mehr Abonnenten gewinnen können als gedacht. Doch wird das Wachstum auch 2021 anhalten?

Jörg Schamberg, 13.11.2020, 11:50 Uhr
Disney+ Logo© Walt Disney

Vor einem Jahr, am 12. November 2019, fiel in den USA der Startschuss für Disney+, den Videostreaming-Dienst des Disney-Konzerns. Nun hat Disney die aktuellen Geschäftszahlen veröffentlicht. Darin findet sich auch ein Hinweis auf die Abonnentenzahlen von Disney+. Demnach sei am Ende des vierten Quartals 2020 Ende September weltweit eine Zahl von über 73 Millionen zahlenden Abonnenten erreicht worden. Das sei mehr als das Unternehmen für das erste Jahr von Disney+ erwartet habe. Zum Vergleich: Netflix kam im dritten Quartal 2020 auf rund 195 Millionen zahlende Abonnenten.

Wie verhalten sich künftig Kunden mit Jahresabo?

In Deutschland ist Disney+ seit dem 24. März 2020 verfügbar. Geboten werden Serien, Filme, Dokus und Shows von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic. Im Gegensatz zu Konkurrenten wie Netflix und Prime Video ist die Zahl neuer Inhalte jedoch deutlich geringer.

Disney+ kann vor allem mit einer großen Bibliothek an beliebten Blockbustern punkten. Zudem gewann der Dienst Abonnenten etwa durch neue Serien wie "The Mandalorian". Außerdem gab es zum Marktstart ein vergünstigtes Jahresabo für einmalig knapp 60 Euro. Derzeit kostet das Jahresabo regulär 69,99 Euro. Die monatlich kündbare Variante ist für 6,99 Euro pro Monat buchbar.

Spannend dürfte das Verhalten der Kunden im Frühjahr 2021 werden, wenn bei vielen das Jahresabo nach einem Jahr ausläuft. So finden sich im Internet schon jetzt etliche Kommentare von Kunden, die ihr Disney+-Abonnement erst einmal nicht verlängern wollen und auf neue Inhalte warten.

Angebote von Disney+ Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang