Umstellung

DiscoTel ändert Abrechnungszyklus auf 28 Tage

Inzwischen rechnen viele Prepaid-Anbieter nicht mehr auf Monatsbasis ab, sondern eine Option gilt nur noch für vier Wochen (28 Tage). Auch bei discoTel ist das demnächst so.

Melanie Zecher, 31.08.2017, 10:10 Uhr
DiscoTel

Maintal – Auch discoTel (www.discotel.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) ändert seinen Abrechnungszyklus für die Prepaid-Optionen. Damit folgt der Mobilfunker einem unschönen Trend. Immer mehr Anbieter stellen nämlich von einem Monatszyklus auf vier Wochen bzw. 28 Tage um. Das klingt erstmal nicht tragisch, aber aufs Jahr gerechnet wird daraus ein ganzer weiterer Zyklus.

28 Tage x 12 (Monate) = 336 Tage

365 Tage – 336 Tage = 29 Tage

Das heißt, der Nutzer bezahlt auf diese Weise einen ganzen "Monatsbeitrag" mehr.

Kunden von discoTel werden per SMS informiert

Wie der Anbieter mitteilt, erfolgt die Umstellung in der Nacht vom 28.09. auf den 29.09. Das bedeutet, dass die Options-Packs in der Zeit von 23:45 Uhr (28.09.) bis 06:00 Uhr (29.09.) nicht für Buchungen zur Verfügung stehen. Kunden würden per SMS über die Änderungen informiert, so discoTel.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang