News

Digitale Waffe gegen Abschreiber

Ein digitaler Spürhund hilft Schulen und Universitäten, Abschreiber zu entlarven. Die Software markiert gestohlene Textpassagen und spürt das Original auf.

17.06.2006, 12:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Abschreiben ist heute denkbar einfach: Eine Textpassage im Internet markiert, ein Klick und schon ist ein Teil der Hausarbeit wie von selbst erledigt. Ein verlockender Gedanke, besonders wenn Fußball-WM und sonniges Wetter winken. Ein neues Computerprogramm hilft nun Lehrern und Professoren, Plagiate aufzuspüren.
Anti-Schummel-Software
"Turnitin" heißt der elektronische Spürhund, der auch schon in Deutschland unter anderem an der Universität Bielefeld zum Einsatz kommt. "Turnitin" vergleicht die vorgelegte Arbeit mit mehr als 4,5 Milliarden Datensätzen aus dem Internet, markiert komplett oder leicht verändert übernommene Textpassagen und zeigt Quelle und prozentuale Angaben zu abgeschriebenen Passagen an.
Abschreibern drohen harte Zeiten
Die britische Schulbehörde setzt die Software Medienberichten zufolge nun an den heimischen Schulen ein. Das kostenpflichtige "Turnitin" wurde in den USA von der Firma "iParadigms" entwickelt und ist bereits an vielen Universitäten weltweit im Einsatz.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang