News

DigiMemo A402: Digitales Klemmbrett

Das DigiMemo A402 nimmt handschriftlich geschriebenes auf und speichert die Aufzeichnungen digital. Später können die Daten zum PC übertragen werden.

22.08.2007, 09:13 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Blu Innovation hat mit dem DigiMemo A402 ein digitales Notepad im DIN-A4-Format vorgestellt. Auf dem digitalen Klemmbrett schreibt der Nutzer auf einem gewöhnlichen Block.
Digitales Klemmbrett
Jedes Wort, jede Notiz und jede Zeichnung speichert das Gerät in einer Datei. Das "Geheimnis" liegt im äußerlich recht unscheinbar wirkenden Stift, der in Bezug auf Größe und Gewicht an einen ganz normalen Kugelschreiber erinnert: Ein integrierter Minisender funkt alles, was der Nutzer schreibt, malt oder zeichnet, in den Datenspeicher des Tableaus, das als Unterlage für den Schreibblock dient. Auf diese Weise lassen sich 32 Megabyte an Daten sichern, was in etwa 120 Seiten entspricht. Mit zusätzlicher CF-Speicherkarte können sogar über 1.000 Seiten elektronisch gesichert werden.
Mit Handschrifterkennung

An den PC angeschlossen wird das DigiMemo A402 via USB-Kabel. Die mit zum Lieferumfang gehörende Software erkennt die Handschrift des Nutzers und wandelt diese auf Wunsch in digitale Schriftzeichen um. Die Seiten können dann mit Standardsoftware wie etwa Microsoft Office genutzt werden. Die einzelnen Passagen der Mitschrift lassen sich aber auch im Handschriftformat am PC bearbeiten - beispielsweise farblich markieren wie mit einem Textmarker oder mit einem digitalen Radiergummi löschen. Das fertige Dokument lässt sich auch einfach per E-Mail versenden.
Das DigiMemo A402 ist für rund 150 Euro inklusive schwarzer Ledermappe im Fachhandel erhältlich.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang