News

Die wichtigsten Betriebssysteme in der Übersicht

Welches Betriebssystem darf's denn sein? Windows, Linux oder Mac OS X? Der Wechsel fällt oft schwer. Wir helfen weiter.

28.08.2006, 09:06 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Windows, Linux oder Mac OS X? Die Wahl des passenden Betriebssystems ist alles andere als einfach: Das perfekte System gibt es nicht. Die Entscheidung für ein Betriebssystem ist eine Art Entscheidung für das Leben, denn es ist oft schwer, Datenbestände von einem Betriebssystem auf das andere zu übertragen.
Welches darf's denn sein?
Hinzu kommen die speziellen Vorzüge und Nachteile aller Betriebssysteme, die Anwender schon einmal in den Wahnsinn treiben. Windows gilt als nicht sonderlich stabil, Linux als wenig komfortabel und Mac OS X benötigt eigene Hardware. Alles Faktoren, die die Wahl nicht eben erleichtern.
Die Bekenntnisse der Betriebssystem-Lieferanten sind nicht eben vertrauenswürdig: Egal ob Mac OS X, Windows oder Linux, die Verkaufsversionen sind immer schneller, besser, innovativer als die Konkurrenz und natürlich auch als die Vorgänger-Version. Das Dumme daran: Mit den Verbesserungen steigen auch die Hardware-Anforderungen und mit neuen Betriebssystem-Versionen wird in der Regel auch ein neuer Computer fällig.
Wir stellen vor
Die neue Betriebssystem-Übersicht von onlinekosten.de stellt die drei wichtigsten Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X mit ihrer Geschichte und ihren individuellen Besonderheiten vor, ohne die Systeme zu bewerten oder gegeneinander zu testen. Denn letztlich muss jeder selbst entscheiden, welches Betriebssystem er bevorzugt.

(Christian Rentrop)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang