News

Die neuen Microsoft Patches sind da

Drei neue Patches, drei Sicherheitsstufen: Die neuen Microsoft-Flicken sind da, einer davon stopft eine kritische Lücke, die beiden anderen sind als "hoch" und "mittel" eingestuft.

13.09.2006, 09:53 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wie bereits angekündigt wurde, hat Microsoft jetzt drei neue Patches veröffentlicht. Einer der Flicken stopft dabei eine Lücke, die von den Redmondern als "kritisch" bezeichnet wird. Das Microsoft Security Bulletin MS06-054 wendet sich an alle Benutzer von Microsoft Publisher. Das Update soll eine Sicherheitslücke im Publisher beheben, die eine Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen kann.
Flicken für Publisher
Auch beim Security Bulletin MS06-052 geht es um eine mögliche Remotecodeausführung. Von der als hoch eingestuften Sicherheitslücke könnten hier aber alle Windows-Nutzer betroffen sein – zumindest, wenn sie eine der Softwarevarianten Microsoft Windows XP Service Pack 1 oder Microsoft Windows XP Service Pack 2 verwenden. Diesen Anwendern empfiehlt Microsoft, das Sicherheitsupdate so schnell wie möglich zu installieren.
Zwei für alle Windows-Nutzer
Der dritte Patch stopft ein Sicherheitsloch mit immerhin noch "mittlerem" Schweregrad. Dieses Sicherheitsupdate sollten ebenfalls alle Windows-Nutzer installieren. Die damit behobene Lücke befindet sich im Indexdienst und kann die Offenlegung von Informationen ermöglichen. Das Security Bulletin MS06-053 zählt eine ganze Reihe betroffener Software auf, die dieses Problem aufweist.
Nutzer von Microsoft Windows 2000 Service Pack 4 sind ebenso betroffen wie Anwender mit Microsoft Windows XP Service Pack 1 sowie Microsoft Windows XP Service Pack 2, Microsoft Windows XP Professional x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1, Microsoft Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme, Microsoft Windows Server 2003 mit SP1 für Itanium-basierte Systeme und Microsoft Windows Server 2003 x64 Edition.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang