News

Die Big Deals 2013: Twitter, Jeff Bezos und Mobilfunk-Fusionen

Bilanz eines spannenden Wirtschaftsjahres: Twitter geht an die Börse, Vodafone kauft Kabel Deutschland und Telefónica greift nach E-Plus. Was sonst noch geschah, zeigt der Wirtschafts-Rückblick 2013.

28.12.2013, 16:01 Uhr (Quelle: DPA)
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Ein Jahr neigt sich dem Ende - und auch aus wirtschaftlicher Sicht war es ein turbulentes. Was geschah und was uns bewegte in der Netz-, IT- und Telekommunikationswelt - hier folgt eine Zusammenfassung der Ereignisse aus Sicht der Nachrichtenagentur dpa.

Februar bis Juli 2013

5. Februar Michael Dell setzt zur Übernahme des von ihm gegründeten Computer-Herstellers Dell an. Nach einem zähen Ringen mit Aktionären, die mehr Geld wollen, steht der Deal für 25 Milliarden Dollar schließlich im Oktober. Dell verschwindet von der Börse.

22. Februar "Drosselkom": Die Deutsche Telekom kündigt die Tempo-Bremse für das Festnetz-Internet an. Der Konzern will zum Jahr 2016 die Surf-Geschwindigkeit drosseln, wenn ein bestimmtes Datenvolumen verbraucht ist. Das Kölner Landgericht erklärt die entsprechende Vertragsklausel im Oktober für nicht zulässig.

24. Februar Vodafone setzt zur Übernahme des größten deutschen Kabelnetz-Betreibers Kabel Deutschland für 10,7 Milliarden Euro an. Mitte Oktober ist der Deal abgeschlossen. Der Telekom-Riese plant bessere Kombi-Angebote aus Telefon, Internet und Fernsehen.

16. Juli Die Krise bei Loewe spitzt sich zu: Der traditionsreiche Fernsehgeräte-Hersteller sucht gerichtlichen Schutz vor seinen Gläubigern. Anfang Oktober folgt der Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Im Dezember waren noch zwei potenzielle Investoren im Rennen.

23. Juli Im deutschen Mobilfunk-Geschäft entsteht ein neuer Marktführer: Der spanische Telefónica-Konzern will E-Plus kaufen. Die niederländische E-Plus-Mutter KPN soll 8,1 Milliarden Euro bekommen. Noch haben die Wettbewerbshüter nicht entschieden.

31. Juli Der erfolglose Siemens-Chef Peter Löscher muss gehen. Der bisherige Finanzvorstand Joe Kaeser übernimmt.

August bis November 2013

05. August Ein Online-Milliardär wird Zeitungsverleger. Amazon-Gründer Jeff Bezos kauft das US-Traditionsblatt "Washington Post" für 250 Millionen Dollar (188 Mio Euro) aus seinem persönlichen Vermögen.

02. September 130-Milliarden-Dollar-Deal: Vodafone verkauft seine Beteiligung am US-Mobilfunkriesen Verizon Wireless. Der Anteil von 45 Prozent geht an den Mutterkonzern Verizon.

03. September Nokia-Handys kommen künftig von Microsoft. Der Windows-Riese übernimmt das Kerngeschäft des einstigen Weltmarktführers. Microsoft zahlt insgesamt 5,44 Milliarden Euro und hofft, mit Nokia unter einem Dach schneller im Smartphone-Markt aufzuholen.

12. September Das Bundeskartellamt startet die "Markttransparenzstelle für Kraftstoffe", damit Deutschlands Autofahrer beim Tanken künftig leichter die Benzinpreise vergleichen können. Die Informationen sind über das Internet, Smartphone-Apps und Navigationssysteme abrufbar.

29. September Der neue Siemens-Chef Joe Kaeser greift durch: Weltweit sollen 15.000 Arbeitsplätze wegfallen, davon rund 5.000 in Deutschland. Der Konzern sieht Abfindungen und Altersteilzeitmodelle für die etwa 370 000 Mitarbeiter vor.

07. November Twitter sorgt für den Börsengang des Jahres. Der verlustreiche Kurznachrichtendienst erlöst gut zwei Milliarden Dollar und ist zum Start insgesamt rund 25 Milliarden Dollar wert. Die Aktie steigt beim Börsendebüt um über 70 Prozent.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang