News

dict.cc - Online-Wörterbuch mit Sprachausgabe

Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com
Wer kennt das nicht - ein englisches Wort kommt einem spanisch vor: Was nun? Entweder man sucht sich das verstaubte Wörterbuch aus dem dünn-besiedelten Bücherregal heraus, oder aber man steuert ein Online-Dictionary an.

dict.cc - Von User zu User

Einst begann Betreiber Paul Hemetsberger damit, an seinem neuesten Projekt zu werkeln. Es entstand dict.cc - ein Online-Wörterbuch, das nun bereits über rund 350.000 Einträge verfügt. Der Clou: Nutzer können nicht erfasste Vokabeln eingeben, falsche Begriffe editieren. In Kürze soll ein Online-Lexikon folgen, auf das jeder User Lese- und Schreibzugriff hat.

Neu: Sprachausgabe

Die neueste Funktion ist die automatische Sprachausgabe deutscher und englischer Begriffe durch ein sogenanntes Text-to-speech(TTS)-Modul. Der Benutzer muß dafür keine neuen Plugins oder Programme herunterladen - die Sprachausgabe erfolgt innerhalb der Website.

Kommentar:

Bisher wirkt das Angebot bedienfreudig, simpel und doch umfangreich. Wer ein deutsches Wort eingibt, bekommt nicht nur eine handvoll, sondern teilweise sogar Seitenlange Vorschläge ausgespuckt. Auch Beispielsätze werden ausgegeben - jede einzelne Vokabel stellt einen Link dar, der eine Übersetzung des unbekannten Wortes startet. Gut gemacht!

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang