News

devolo: dlan home vernetzt TV & Co. per Powerline

Der Aachener Powerline-Spezialist devolo zeigt auf der IFA erstmals seine neue Produktfamilie "dlan home", mit der sich internetfähige Geräte wie TV, Receiver, Spielekonsolen & Co. einfach über die Stromleitung vernetzen lassen.

07.09.2011, 17:16 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

In privaten Haushalten finden sich immer mehr internetfähige Geräte. Zum klassischen PC oder Notebook gesellen sich oft ein Smartphone, ein Tablet-PC, ein Internet-TV, ein Receiver oder eine Spielkonsole. Eine Lösung, um all diese Geräte miteinander zu vernetzen präsentiert der Aachener Powerline-Spezialist devolo auf der IFA in Berlin. Auf der Messe feierte die neue Produktfamilie dlan home Premiere, die speziell für die einfache Verbindung von netzwerkfähigen Entertainment-Geräten konzipiert wurde. Eine Breitbandverbindung wird mittels dlan-Technik über das hausinterne Stromnetz realisiert. Nach dem Einstecken in die Steckdose sind alle Produkte einsatzbereit, eine Konfiguration ist nicht notwendig. Eine integrierte Verschlüsselung lässt sich auf Knopfdruck aktivieren.

Entertainment-Geräte per Powerline verbinden

Devolo zeigt zum Start verschiedene, jeweils in schwarze Gehäuse gekleidete dlan home Adapter-Sets. Das Internet to TV Set soll Internetfernseher und Internet-TV-Receiver, beispielsweise für Telekom Entertain oder Maxdome, verbinden. Nach Angaben des Unternehmens ist das neue Produkt für die Übertragung von IPTV und von HbbTV optimiert worden. Gerade für die Übertragung von TV-Inhalten in HD-Qualität sei WLAN oft nicht stabil genug, Powerline daher eine bessere Alternative.

Doch mit dem Multi Connect Set bietet devolo auch entsprechende Hardware, um WLAN-Zonen nach dem n-Standard im Haus einzurichten, zum Beispiel für den einfachen mobilen Internet-Zugriff via Notebook, Tablet oder Smartphone. Ein Switch bietet darüber hinaus drei LAN-Ports, so dass sich bei Bedarf beispielsweise auch Spielekonsolen oder Blu-Ray-Player per LAN-Kabel anschließen lassen.

Notebook-Inhalte auf TV-Bildschirm streamen

Laptop-Inhalte lassen sich mit dem Notebook to TV Set auf einen großen TV-Bildschirm streamen. Der Sender wird per USB am Notebook angeschlossen, der Empfänger direkt mit dem Fernseher per HDMI oder VGA-Anschluss verbunden. Die Reichweite für die kabellose Übertragung per Wireless USB liegt bei bis zu zehn Metern.

Sat-TV per Stromleitung

Sat-TV im ganzen Haus empfangen ohne Antennenkabel ermöglicht devolo mit dem dlan home TV Sat 2400-CI+ Komplettpaket. Enthalten ist ein Full-HD-fähiger Satelliten-Receiver sowie ein separater Tuner, der in der Nähe der Sat-Antenne montiert wird. Die Bild- und Tonübertragung vom Tuner zum Receiver erfolgt über die hausinterne Stromleitung. Integriert in das Paket ist zudem eine CI+ -Schnittstelle, so dass sich auch Pay-TV-Angebote empfangen lassen. Dank Unterstützung von UPnP und DNLA kann der Receiver auch Multimediadaten aus dem Heimnetzwerk anzeigen.

Alle devolo dLAN-home-Produkte sind bereits seit Mitte August im Fachhandel erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang