News

Deutschlandweite T-Mobile-Störung

Update: Seit etwa 16 Uhr sind T-Mobile-Kunden nicht mehr auf ihren Mobiltelefonen zu erreichen. Wann die Störung behoben sein werde, sei bislang unklar.

21.04.2009, 18:39 Uhr (Quelle: DPA)
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Das Mobilfunk-Netz der Deutschen Telekom ist am Dienstagnachmittag in weiten Teilen Deutschlands ausgefallen. "Wir haben entsprechende Rückmeldungen aus mehreren Gebieten", sagte eine T-Mobile-Sprecherin am Dienstag in Bonn.
Störung seit 16 Uhr
Danach waren T-Mobile-Kunden seit etwa 16 Uhr nicht mehr auf ihren Mobiltelefonen zu erreichen. Wann die Störung behoben sein werde, sei bislang unklar. Auch sei noch nicht geklärt, ob das Netz tatsächlich bundesweit ausgefallen sei.
Betroffen von den Störungen seien Sprachdienste und SMS-Dienste, sagte ein Telekom-Sprecher. Geprüft werde nun, welche Gebiete genau betroffen seien. Der Grund für die Störungen sei noch unbekannt. Der Fehler solle schnellstens behoben werden.
Update 20:30 Uhr - System-Neustart
Die Telekom hat auf den Ausfall seines Handynetzes reagiert und einen Neustart der betroffenen Server durchgeführt. Seit 19 Uhr liefen die für die Störungen verantwortlichen Rechner wieder. Das System werde nun schrittweise wieder hoch gefahren. Bis alle Kunden wieder telefonieren könnten, würden jedoch noch einige Stunden vergehen.
Wie es heißt, seien zwei der drei sogenannten Home-Location-Register Server ausgefallen. Auf diesen Servern lagern die Kundendaten. Die Rechner sind für die Zuordnung der Telefonnummer zu den SIM-Karten in den Mobilfunkgeräten zuständig. Noch sei unklar, warum die Rechner ausfielen. Dies solle nun untersucht werden. Ein Anspruch auf Schadenersatz bestehe nicht.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang