Terrestrisches Digitalradio

Deutschland erhält zweite bundesweite DAB+ -Plattform

Noch mehr digitale Radiosender sollen demnächst auf Basis von DAB+ bundesweit in Deutschland empfangbar sein. Die zweite Plattform soll von Antenne Deutschland, an dem auch Media Broadcast beteiligt ist, aufgebaut und betrieben werden.

Jörg Schamberg, 07.06.2017, 09:48 Uhr
DAB+ Digitalradio© DRD Digitalradio Deutschland GmbH

Köln – Deutschland erhält eine zweite DAB+ Plattform für bundesweites Digitalradio. Das hat am Dienstag die Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten beschlossen. Seit 2011 betreibt Media Broadcast, inzwischen Teil der freenet Group, den ersten bundesweiten DAB+-Multiplex sowie mehrere regionale DAB+ Plattformen. Media Broadcast wird auch an der zweiten DAB+ - Plattform maßgeblich beteiligt sein.

Aufbau neuer Radioplattform innerhalb von neun Monaten

Konkret soll die zweite nationale DAB+ Plattform von Antenne Deutschland GmbH & Co. KG aufgebaut und betrieben werden. Antenne Deutschland ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Media Broadcast Digital Radio GmbH sowie der Nürnberger Absolut Digital GmbH. Antenne Deutschland hatte im Bewerbungsverfahren zugesichert, dass innerhalb von neun Monaten eine neue bundesweite Digitalradio-Plattform aufgebaut werden solle. Es seien zudem neue Formate geplant, auch weitere Programmveranstalter sollen einen neutralen Zugang zu der Plattform erhalten.

Viele Vorteile durch DAB+

DAB+ erlaube die Verbreitung von mehr Programmen zu günstigeren Kosten. Außerdem ließen sich obendrauf digitale Zusatzdienste anbieten. Punkten könne DAB+ auch durch bessere digitale Klangqualität sowie verbesserte Empfangseigenschaften. Nach Unternehmensangaben sei die in dieser Woche erfolgte Zuteilung der Medienanstalten jedoch noch nicht bestandskräftig.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup