News

Deutsche Welle startet neuen UMTS-Service

Für Besitzer eines UMTS-fähigen Handys bietet die Deutsche Welle ab sofort stündlich Kurznachrichten in Deutsch und Englisch an. Das ZDF hat für den Herbst ähnliche Pläne.

03.06.2007, 16:20 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Mobil unterwegs und dennoch immer über alle aktuellen Ereignisse in aller Welt informiert - die Deutsche Welle macht es möglich. Ab sofort bietet das öffentlich-rechtliche Auslandsprogramm aktuelle Weltnachrichten für Besitzer eines UMTS-fähigen Handys.
Stündlich informiert
"DW-TV News" wird nach Informationen der Deutschen Welle rund um die Uhr stündlich aktualisiert. Der einminütige Nachrichtenüberblick wird im so genannten 3GPP-Modus übertragen, der vor mehr als acht Jahren als verbindlicher Standard für UMTS und GSM eingeführt wurde. Auch ein PDA oder Pocket-PC kann für die Darstellung genutzt werden.
Der Video-Stream steht als On-Demand Angebot und zum Download in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Auf der für mobile Endgeräte konzipierten Website können neben den aktuellen Top-Meldungen auch wichtige Ereignisse aus Deutschland und Europa, Wirtschaft und Sport in Wort und Bild nachgelesen werden. Seit kurzem steht auch das deutsche und englische Hörfunkprogramm der Deutschen Welle mobil zur Verfügung. Der Auslandsdienst entspricht mit dem Ausbau des mobilen Angebotes nach eigenen Angaben den Wünschen der Zuschauer. Die Deutsche Welle will künftig auf möglichst vielen Plattformen präsent sein.
ZDF plant "heute kompakt"
Ein ähnliches Konzept verfolgt das ZDF. Der über Satellit, Kabel und DVB-T verbreitete Spartensender ZDFinfokanal soll im Herbst um Kurznachrichten ergänzt werden. "heute kompakt" soll in 100 Sekunden die wichtigsten Ereignisse aus aller Welt zusammenfassen und ständig aktualisiert werden. Derzeit ist geplant, die neue Nachrichtensendung netzkompatibel zu produzieren und über das Internet sowie zusätzliche mobile Verbreitungswege bereitzustellen.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang