News

Deutsche Telekom ermöglicht LTE-Nutzung im Ausland

Die Deutsche Telekom hat eine Vereinbarung über LTE-Roaming mit Partnernetzen in einigen europäischen Ländern abgeschlossen. Dort können Kunden nun auch über den schnellen mobilen Internetzugang online gehen.

18.06.2014, 12:01 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Mit den sonnigen Temperaturen und den anstehenden Sommerferien beginnt auch die Reisezeit. Der Mobilfunker Deutsche Telekom hat rechtzeitig ein LTE-Roaming mit Partnernetzen in einigen europäischen Ländern abgeschlossen. Dort können Kunden nun auch über den schnellen Internetzugang online gehen.

Schnell mal ein Bild hochladen

Lag bisher das Problem hauptsächlich darin, im Urlaub überhaupt einen bezahlbaren Zugang zu erhalten, so steht jetzt schon mehr im Vordergrund, wie schnell dieser ist.

Dies gilt nicht nur für Geschäftsreisende, sondern auch für Urlauber, die meist im Hotel ihre Bilder in die Cloud hochladen und Freunden und Familie freigeben. Im Einzelfall soll es dann auch mal unterwegs ein Foto sein, das über LTE recht fix hochgeladen wird.

Erst in sechs Ländern

Um LTE kostenlos im EU-Ausland nutzen zu können, muss der Telekom-Kunde einen LTE-Vertrag in Deutschland abgeschlossen haben. Die maximale Geschwindigkeit ist dabei von seinem Vertrag wie auch vom Netz vor Ort abhängig. Das Gerät muss natürlich auch noch mitspielen.

Die Deutsche Telekom hat eine Roaming-Vereinbarung mit Netzbetreibern in folgenden europäischen Ländern geschlossen: Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Norwegen und Polen. Großbritannien soll in Kürze folgen. Weitere Roaming-Abkommen sind in Vorbereitung.

Telekom-Vertragskunden mit Dreifach-Flat einschließlich der Option "All Inclusive" können ab Juli ihren Tarif auch im EU-Ausland nutzen. Die Laufzeit der Option beträgt wahlweise zwölf Monate und kostet monatlich fünf Euro, bei vierwöchiger Laufzeit sind es 19,95 Euro.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang