Gemeinsame Ausbaustrategie

Deutsche Glasfaser kann auf Glasfasernetz von GasLINE zugreifen

Deutsche Glasfaser und GasLINE vertiefen ihre Kooperation beim Glasfaserausbau in Deutschland. Das FTTH-Netz von Deutsche Glasfaser werde mit dem bundesweiten Glasfaser-Backbone von GasLINE verbunden. Der Glasfaserausbau auf dem Land soll dadurch beschleunigt werden.

Deutsche Glasfaser© Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Borken - Der auf den Glasfaserausbau in ländlichen Regionen spezialisierte Anbieter Deutsche Glasfaser kann jetzt bundesweit auf Glasfaserkapazität ("Backbone") des Kooperationspartners GasLINE zugreifen. Dadurch soll die Versorgung mit Highspeed-Internet auf dem Land schneller vorangetrieben werden.

GasLINE-Glasfasernetz umfasst bundesweit rund 25.000 Kilometer

Die FTTH-Glasfasernetze von Deutsche Glasfaser, die Glasfaser bis in die Wohnungen der Kunden bieten, würden mit der Backbone-Infrastruktur von GasLINE verbunden, die sich quer durch Deutschland erstrecke. Aktuell verfüge GasLINE über ein rund 25.000 Kilometer großes Glasfasernetz, bis 2020 sollen weitere 4.000 Kilometer ausgebaut werden. Für Deutsche Glasfaser biete die jetzt erweiterte Zusammenarbeit mit GasLINE einen flexiblen Netzzugang zu zahlreichen Kommunen innerhalb Deutschlands. Beide Partner hätten sich auf eine koordinierte Ausbaustrategie verständigt.

Netz auch für andere Anbieter offen

"Durch die Kooperation mit GasLINE und die flexible Nutzung ihres Backbones schalten wir beim Ausbau des ländlichen Raums einen Gang hoch. Als privatwirtschaftliches Glasfaser-Unternehmen erschließen wir gemeinsam für ganz Deutschland ein zugangsoffenes Netz, das auch andere Anbieter für ihre Dienste nutzen können", so Dr. Stephan Zimmermann, Technikchef von Deutsche Glasfaser. Beide Unternehmen würden auch bei ersten gemeinsamen Ausbauprojekten von Backbone-Trassen kooperieren. Durch die gemeinsame Nutzung der Glasfaserstrecken würden die Netze schneller rentabel.

Deutsche Glasfaser hält für Privatkunden aktuell Glasfaseranschlüsse auf Basis von FTTH mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s bereit.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup