News

Details zu neuen Komplettpaketen der Telekom

Update: Bei den Komplettpaketen der Deutschen Telekom ändert sich ab Montag, 4. Juni, einiges. Das Call & Surf Basic-Paket wird mit einer Internet-Flatrate verkauft, bei den Comfort-Tarifen sinkt die monatliche Grundgebühr - auf Wunsch auch für Bestandskunden.

22.05.2007, 12:44 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom hat Details zu den neuen Konditionen der drei Kombipakete Call & Surf Basic, Call & Surf Comfort beziehungsweise Call & Surf Comfort Plus verraten, die ab Montag, 4. Juni, erhältlich sein werden. Erste weniger konkrete Informationen hatte es bereits heute Morgen gegegeben. Das teuerste Paket wird im Rahmen einer Sonderaktion um satte 15 Prozent im Preis gesenkt.
Für Einsteiger
Wer hauptsächlich im Internet surfen, jedoch nicht viel telefonieren möchte, kann sich das Paket Call & Surf Basic ab dem 4. Juni für 34,95 Euro inklusive DSL-Flatrate bestellen. Bisher waren monatlich nur 1.000 Megabyte (MB) Datentransfer inklusive. Ebenfalls inklusive ist ein DSL-Anschluss mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream sowie 120 Gesprächsminuten in das Netz der Deutschen Telekom. Wer einen ISDN-Anschluss nutzt, bekommt 240 Freiminuten, muss aber pro Monat 38,95 Euro zahlen.
Preissenkungen bei Comfort-Tarifen
Kunden, die sich sowohl eine Internet- als auch eine Telefon-Flatrate wünschen, können sich über gesenkte Grundgebühren in den Tarifen Call & Surf Comfort und Call & Surf Comfort Plus freuen. So sinkt der monatliche Grundpreis im Tarif Call & Surf Comfort um zehn Prozent. In Verbindung mit einem Analoganschluss werden statt bisher 49,95 Euro nur noch 44,95 Euro fällig. ISDN-Kunden zahlen 48,95 Euro. Internet-Downloads sind mit bis zu sechs Mbit/s möglich. Noch etwas deutlicher fällt die Telekom-Preisoffensive im Tarif Call & Surf Comfort Plus aus. Bis Ende Juli kostet das Paket mit Analoganschluss, 16-Mbit-DSL-Anschluss, einer Hotspot-Flatrate zum kabellosen Surfen an aktuell 8.600 Hotspots der Deutschen Telekom in Deutschland und einem kostenlosen Installationsservice nur 49,95 Euro monatlich während der gesamten Vertagslaufzeit. Wer das Paket ab August bestellt, muss in Verbindung mit einem Analoganschluss monatlich 54,95 Euro zahlen, mit einem ISDN-Anschluss 58,95 Euro. Bisher kostete das Comfort Plus-Paket 59,95 beziehungsweise 64,95 Euro.
Die Hotspot-Flatrate soll aber auch für Basic- und Comfort-Kunden nutzbar sein. Diese Kunden müssen für den WLAN-Zugang für unterwegs monatlich 14,95 Euro extra zahlen. Der Installationsservice kostet in diesen Paketen einmalig 49,98 Euro. Telekom-Neukunden, das heißt, all jene, die noch keinen Telefon- und keinen DSL-Anschluss bei der Telekom haben, müssen einmalig 59,95 Euro für die Einrichtung zahlen. Wer als Telekom-Kunde nur einen DSL-Anschluss dazu bestellt, muss mit keinen weiteren Kosten rechnen.
Bestandskunden können wechseln
Einen Nachteil haben die neuen Kombi-Pakete der Telekom allerdings: Galt bisher eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr, müssen sich Telekom-Kunden über die neuen Tarife mindestens zwei Jahre an den Bonner Konzern binden. Bestandskunden sollen ihre Tarife auf Wunsch auf die neuen Konditionen umbuchen können, müssen dann aber eine neue Vertragslaufzeit von zwei Jahren akzeptieren.
Bestellungen werden ab dem 4. Juni in jedem T-Punkt, telefonisch oder über die Homepage der Deutschen Telekom möglich sein.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang