Security

Der Ruf nach mehr Sicherheit

Auf über 8.500 Quadratmetern wird in diesem Jahr zum Thema IT-Sicherheit ausgestellt. Das bedeutet einen neuen Rekord.

28.02.2006, 09:01 Uhr
CeBIT© CeBIT

Auch wenn die CeBIT in diesem Jahr zahlreiche namhafte Unternehmen nicht in den Messehallen von Hannover begrüßen dürfen wird, gibt es auch positive Nachrichten zu vermelden. Wie die Deutsche Messe AG bekannt gab, ist das Thema Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnologie in diesem Jahr gefragt wie nie zuvor.
Sicherheit zählt
Mehr als 300 Aussteller werden auf 8.500 Quadratmetern zum Thema Sicherheit in den Messehallen 6 und 7 ausstellen. Damit ist der Security-Bereich auf der CeBIT die größte internationale Präsentationsplattform für Trends und Lösungen zur IT-Sicherheit, ist die Deutsche Messe AG überzeugt. Schon im Vorjahr sei eine steigende Nachfrage verzeichnet worden, in diesem Jahr war schließlich eine zweite Halle erforderlich – und ist bereits ausgebucht.
Zum Angebotsspektrum gehören unter anderem Viren- und Spamschutz, Firewall, Biometrie, Kryptografie, Sicherheitsprüfungen und -zertifizierungen, physische und organisatorische Sicherheitslösungen wie Zugriffsschutz und Zutrittskontrolle bis hin zum Consulting sowie Planung hochverfügbarer Rechenzentren und Serverparks.
Rückblick
Bereits zur CeBIT 2005 hatten 242 Aussteller auf einer Fläche von 6.200 Quadratmetern neue Technologien, Software und Dienstleistungen für den Schutz von Unternehmensdaten in der vernetzten Computerwelt präsentiert. Über 105.000 Fachbesucher haben sich im Rahmen der CeBIT 2005 für das Thema Security interessiert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang