News

Dell: Neue energiesparende LED-Bildschirme

Mit den zwei Breitbild-Flachbildschirmen G2210 und G2410 will Dell bei der Energieeffizienz neue Maßstäbe setzen. Außerdem werden umweltverträgliche Materialien in der Produktion verwendet.

17.01.2009, 22:31 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

In Sachen Energieeffizienz will Dell mit den Bildschirmen der G-Serie neue Maßstäbe setzen. Bei den neuen Modellen G2210 und G2410 kommt die LED-Technik zum Einsatz und durch die Verwendung recycelter Materialien soll eine hohe Umweltverträglichkeit erreicht werden.
50 Prozent Stromersparnis
Die durchschnittliche Leistungsaufnahme der neuen 22- und 24-Zoll-Bildschirme sei laut Hersteller um die Hälfte geringer als bei vergleichbaren Displays, wie Geräten der hauseigenen E-Serie. So benötige der G2210 rund 18 Watt, das zwei Zoll größere Modell G2410 etwa 20 Watt. Der Energieverbrauch im Ruhezustand liege bei unter 0,15 Watt. Mittels eines integrierten Lichtsensors kann die Helligkeit der Umgebung gemessen und dementsprechend automatisch die Bildschirmhelligkeit angepasst werden. Darüber hinaus kann mit dem sogenannten "PowerNap"-Bildschirmschoner die Monitorbeleuchtung auf ein Minimum reduziert oder in den Ruhezustand geschaltet werden.
Umweltverträgliche Materialien werden nach Angaben von Dell sowohl bei der Produktherstellung als auch bei der Verpackung verwendet. Das bedeute unter anderem einen vollständigen Verzicht auf PVC, bromierte Flammschutzmittel, Arsen und Quecksilber. Das Monitorgehäuse bestehe außerdem zu über 25 Prozent aus recyceltem Material. Ein weiterer Beitrag zur Ressourcenschonung und Müllvermeidung sei zudem das bis zu 20 Prozent dünnere Panel und das um bis zu 28 Prozent verringerte Gewicht (im Vergleich zu den E-Serien-Modellen) sowie eine wesentlich effizientere Verpackung.
Ab Ende Februar erhältlich
Die technischen Daten der beiden LED-Neulinge können aber ebenfalls überzeugen. Die maximale Auflösung des G2210 liegt bei 1.680x1.050 Pixeln und die des G2410 bei 1.920x1.080 (Full HD). Die Kontrastrate von 1.000:1 reicht im dynamischen Bereich bis zu einer Millionen zu eins. Die Reaktionszeit beim Wechsel von Schwarz zu Weiß beträgt fünf Millisekunden, die maximale Helligkeit 250 cd/m² (Candela pro Quadratmeter). Als Anschlüsse stehen eine analoge VGA- und eine DVI-D-Schnittstelle mit HDCP-Unterstützung zur Verfügung.
Beide neuen LED-Displays sollen voraussichtlich ab Ende Februar bei Dell erhältlich sein, zu den Preisen macht das Unternehmen noch keine Angaben.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang