News

Dell holt sich Google auf die Rechner

Zeitungsberichten zufolge sind Dell und Google eine Partnerschaft eingegangen: zukünftig werden auf den PCs aus Texas Google-Tools vorinstalliert sein.

26.05.2006, 13:00 Uhr
Google© Google

Gerade erst haben sich Yahoo und eBay zusammen getan, um gemeinsam Front gegen Hauptkonkurrenten Google zu machen, da holt der Suchmaschinenriese zum Gegenschlag aus. Zeitungsberichten zufolge sind Computerhersteller Dell und Google eine Partnerschaft eingegangen: zukünftig werden auf den PCs aus Texas Google-Tools vorinstalliert sein. Das geht aus einem Bericht des Wallstreet Journal hervor.
Suche und Toolbar mit drin
Der Meldung zufolge wird die Google Suche auf den Desktops der Dell-Computer vorinstalliert und die Google Toolbar in den – ebenfalls vorinstallierten – Microsoft Internet Explorer integriert. Zusätzlich werde die Startseite jedes Rechners zukünftig eine Website zeigen, die Dell und Google gemeinsam erstellt haben, berichtet das Blatt. Die Partnerschaft soll für drei Jahre geschlossen worden sein und Google bis zu eine Milliarde US-Dollar (umgerechnet rund 783 Millionen Euro) kosten. Eine ähnliche Vereinbarung war Google bereits mit Nokia eingegangen, um den eigenen Instant Messenger auf dem Nokia 770 vorzuinstallieren.
Großes Vorbild Microsoft?
Einen Schub in Sachen Nutzerzahlen wird die Zweckgemeinschaft für den Suchmaschinenriesen sicher geben, schließlich konnte Dell seine Verkaufszahlen innerhalb eines Quartals auf zehn Millionen Systeme steigern. Zudem folgt Google damit einer langen und erfolgreichen Microsoft-Tradition: kaum ein frisch ausgelieferter Rechner, der nicht Windows als Betriebssystem vorinstalliert hat. Da sich zahlreiche Nutzer nicht die Mühe machen, die vorinstallierte Software zu ersetzen, ist das ein einfacher Weg zur Kundenbindung.
Dem Handelsblatt zufolge sollen bereits Ende diesen Monats die ersten Dell-Rechner mit Google-Implementierung an kleine und mittelständische Unternehmen ausgeliefert werden. Auch Großunternehmen bekämen entsprechende Systeme angeboten.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang