News

Dell geht neue Wege: Server auch im Einzelhandel

Der bislang ganz auf den Direktvertrieb ausgerichtete PC-Hersteller Dell öffnet sich im Servergeschäft dem Einzelhandel und verkauft aktuelle Modellreihen über den Online-Shop eines Potsdamer Computerhändlers.

03.11.2010, 11:16 Uhr (Quelle: DPA)
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Der bislang ganz auf den Direktvertrieb ausgerichtete PC-Hersteller Dell öffnet sich im Servergeschäft dem Einzelhandel: Kleine und mittelständische Unternehmen können Dell-Server der aktuellen Modellreihen PowerEdge Rx10 und Tx10 jetzt im Online-Shop des Potsdamer Computerhändlers notebooksbilliger.de kaufen, wie beide Unternehmen mitteilten.

Lieferung innerhalb von 24 Stunden

Die sofort einsatzfähigen Systeme sollen innerhalb von 24 Stunden geliefert werden. Dell begründete die Zusammenarbeit mit Einzelhändlern mit der Absicht, "kleine Geschäftskunden besser zu adressieren".

Dell liegt im weltweiten Server-Markt gemessen an Stückzahlen nach einer Erhebung des Marktforschers Gartner auf dem zweiten Platz zwischen Marktführer Hewlett-Packard und IBM. Gemessen am Umsatz rangiert Dell auf dem dritten Platz hinter HP und IBM.

Weitere große Server-Hersteller sind Oracle und Fujitsu. Die notebooksbilliger.de AG gehört nach eigenen Angaben mit mehr als 200 Beschäftigten und einem Umsatz von 270 Millionen Euro (2009) zu den zehn umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang